Bouleforum.de

Bouleforum.de (http://www.monsieurbernier.de/forum/index.php)
-   Allgemeine Diskussionen (http://www.monsieurbernier.de/forum/forumdisplay.php?f=6)
-   -   Neue Regeln - Was ist Eure Meinung dazu? (http://www.monsieurbernier.de/forum/showthread.php?t=9377)

Knut 24.01.2017 07:38

Neue Regeln - Was ist Eure Meinung dazu?
 
Hallo Boule Spielerinnen und Spieler,

mich würde Eure Meinung zu den in Deutsch veröffentlichen Regeln interessieren. Besonders zuArtikel 21 Zeitvorgabe.

Ich kenne einige Boule-Plätze, bei den meisten ist eine Toilette nicht direkt neben der Boule-Bahn. Wie soll Mann oder Frau es in der Zeit schaffen auf Toilette zu kommen?

Führen wir demnächst eine Meisterschaft ein, wer am schnellsten auf Toilette kommt und wieder spielbereit auf dem Platz steht aus?

Oder werden vor jedem Spiel Windeln ausgeteilt?

Wie machen es andere Sportarten?

Allez-les-Boules,
Knut

rswo 24.01.2017 09:18

AW: Neue Regeln - Was ist Eure Meinung dazu?
 
Hallo Knut, ich gebe dir da vollkommen recht. Mich wundert nur, dass dieses Thema in keiner Weise auf unserer letzten Landesversammlung angesprochen wurde - oder wusste da noch niemand von dem Vorhaben die Regeln zu überarbeiten?

Gruß Ralf

Knut 24.01.2017 10:15

AW: Neue Regeln - Was ist Eure Meinung dazu?
 
Bei uns war das auch kein Thema. Ich habe über www.ptank.de Überhaupt erfahren, das an den Regeln geschraubt werden soll.

Bobbele 24.01.2017 10:35

AW: Neue Regeln - Was ist Eure Meinung dazu?
 
Der DPV hat eine sehr wichtige Änderung nicht mit übersetzt, und zwar die Überschrift. Dort heißt es jetzt im Original:
"REGLEMENT OFFICIELS POUR LE SPORT DE PETANQUE"

SPORT!!!

Und genau so muss man die Änderungen sehen, nämlich dass sie im Zusammenhang stehen mit der Bewerbung für die Olympiade 2024.
Es geht um Beschleunigung, um Vorgaben, die Boulefremde leichter nachvollziehen können.
Für 99,9% unserer Spiele sind die angesprochenen Regeländerungen (ein Sauwurf, Kreis aufheben, Pinkelpause) völlig unnötig und ich hoffe auf die Vernunft der Spieler, bei normalen Turnieren nicht auf solche Erbsenzählereien zu bestehen. Okay, das mit dem Sauwurf wird wahrscheinlich überall kurzfristig so umgesetzt werden, wenn die Proteste aus Frankreich zu heftig sein werden ;)

Meines Erachtens hätte es gereicht, die für einen fernsehtauglichen Sport erforderlichen Änderungen auch nur speziell für entsprechende Events festzulegen.




Knut 24.01.2017 11:51

AW: Neue Regeln - Was ist Eure Meinung dazu?
 
Das mag ja so sein. Aber in vielen Ordnungen\Richtlinien für Qualis bzw. Liga steht drinnen, das nach internationalem Reglement gespielt wird. Das bedeutet, dass diese „neuen“ Punkte auch angewandt werden müssen.

Und Erbsenzähler findest Du überall. Gerade wenn es um was geht, wird die Sache mit der „Pinkelpause“ bestimmt noch für einigen Missmut auf dem Platz sorgen.

bouleo 24.01.2017 11:58

AW: Neue Regeln - Was ist Eure Meinung dazu?
 
Ich verstehe die Frage nicht "Neue Regeln" Artikel 21?

hier die alte Fassung...war nie ein Thema!

Artikel 20 – Zeitvorgabe
Sobald die Zielkugel geworfen ist, verfügt jeder Spieler über maximal eine Minute, um seine Kugel zu spielen. Diese Frist läuft von dem Zeitpunkt an, an dem die Zielkugel oder die zuvor gespielte Kugel zur Ruhe gekommen ist und, wenn ein Punkt gemessen werden muss, nachdem die Messung abgeschlossen ist.
Dieselben Bestimmungen gelten auch für das Werfen der Zielkugel, das bedeutet 1 Minute für die drei Wurfversuche.
Jeder Spieler, der diese Bestimmungen nicht einhält, zieht er sich die im Kapitel „Disziplin“ in Artikel 34 vorgesehenen Strafmaßnahmen zu.

Bobbele 24.01.2017 12:04

AW: Neue Regeln - Was ist Eure Meinung dazu?
 
@Knut: Liga und Qualis sind auch SPORT. Meist sind da sogar Schiedsrichter anwesend. Und auch da wird es, wie schon immer, Schiris geben, die im richtigen Moment wegschauen (z.B. beim Zurücklegen von Kugeln, die nur im Geiste markiert waren), und scharfe Hunde, die ihre Regelkenntnis jedem und stets beweisen müssen.
Da müssen wir wohl durch.
Ich mache mir eher Sorgen, dass es wieder regelbesessene Vollpfosten gibt, die die Regel bzgl. Kreis aufheben/wegwischen auch im Training und bei Spaßspielen anwenden.

Knut 24.01.2017 13:09

AW: Neue Regeln - Was ist Eure Meinung dazu?
 
@bouleo:

Es geht hier auch mehr um den Artikel 32.
Alt:
Artikel 32 – Verspätet ankommende Spieler
Wenn ein abwesender Spieler nach Beginn einer Aufnahme erscheint, darf er an dieser nicht teilnehmen. Er ist erst
ab der nächsten Aufnahme zum Spiel zugelassen.
Wenn ein abwesender Spieler später als eine Stunde nach Beginn des Spieles erscheint, verliert er das Recht an
dem Spiel teilzunehmen.
Wenn seine Mitspieler dieses Spiel gewinnen, kann er am nächsten Spiel unter dem Vorbehalt teilnehmen, dass die
Mannschaft namentlich eingeschrieben ist.
Wenn ein Wettbewerb in Gruppen („poules”) durchgeführt wird, kann er am nächsten Spiel teilnehmen (unabhängig
von dem Resultat des vorhergehenden Spieles).
Eine Aufnahme gilt als begonnen, wenn die Zielkugel regelgerecht auf dem Spielgelände platziert worden ist.

Neu:
Artikel 32 ● Strafen fur Abwesenheit von Mannschaften oder Spielern
Im Augenblick des Losentscheides uber die Spielpaarungen und bei der Verkundung des Ziehungsergebnisses
mussen die Spieler am Kontrolltisch anwesend sein. Eine Mannschaft, die eine Viertelstunde nach der Verkundung
dieser Ergebnisse nicht auf dem Spielgelande/-feld ist, wird mit einem Punkt bestraft, welcher der gegnerischen
Mannschaft zum Vorteil angerechnet wird. Diese Frist wird bei Spielen mit Zeitbegrenzung auf 5 Minuten verkurzt.
Fur jeweils weitere funf Minuten Verspatung erhoht sich die Strafe um einen Punkt.
Wahrend eines Wettbewerbes finden dieselben Strafen Anwendung nach jeder Ziehung und im Fall einer
Wiederaufnahme der Spiele nach einer Unterbrechung (unabhangig vom Grund der Unterbrechung).
Eine Mannschaft, die eine Stunde nach dem Wettbewerbsbeginn bzw. der Wiederaufnahme nach einer
Unterbrechung nicht auf dem Spielgelande/-feld anwesend ist, wird aus dem Wettbewerb ausgeschlossen.
Um ein Spiel zu beginnen, braucht eine unvollstandige Mannschaft nicht auf ihren abwesenden Spieler zu warten; sie
verfugt jedoch nicht uber dessen Kugeln.
Kein Spieler darf sich ohne Erlaubnis des Schiedsrichters von einem Spiel entfernen oder das Spielgelande
verlassen. In keinem Fall unterbricht die Abwesenheit das laufende Spiel; die Mitspieler bleiben verpflichtet, ihre
Kugeln innerhalb der festgesetzten Minute zu spielen. Ist der Spieler im Moment, da er seine Kugeln spielen musste,
nicht anwesend, sind seine Kugeln gemas Minutenregelung annulliert.
Wurde keine Erlaubnis zum Verlassen erteilt, finden die vorgesehenen Strafen nach Art. 35 Anwendung.
Im Unglucksfall oder bei einem durch einen Arzt festgestellten gesundheitlichen Problem kann eine
Spielunterbrechung von 15 Minuten festgelegt werden. Sollte sich dies als vorgetauscht erweisen, sind der Spieler
und seine Mitspieler sofort vom Wettbewerb auszuschliesen.

@Bobbele: Für mich treibt jeder der sich auf dem Boule-Platz bewegt Sport. Die Frage ist nur Leistungssport – Sport – Breitensport. Dies zu diskutieren, würde dieses Thema sprengen.

Mit dem im „rechten Moment wegschauen“ habe ich so mein Problem. Um es ketzerisch auszudrücken: Ist das keine geheime Absprache?



rswo 24.01.2017 13:39

AW: Neue Regeln - Was ist Eure Meinung dazu?
 
Ich selbst habe noch nie ein Spiel erlebt, bei dem einem Spieler der Toilettengang vom Gegner (oder Schiri) verwehrt wurde. Ich hoffe nicht, dass das in Zukunft zum Problem wird - Regel hin oder her, ich glaube, dass da jetzt was hinein interpretiert wird. Ansonsten müsste ich dem Ersten der da Wellen schlägt wünschen, dass er sich bei nächster Gelegenheit in die Hosen sch...
Man kann alles übertreiben - hoffen wir mal, dass der vernünftige Menschenverstand und ANSTAND den anderen Spielern gegenüber nicht auf der Strecke bleibt. Blödmänner und A....r wird es wie immer überall geben, sie dürfen halt nur nicht überhand nehmen.

Dauborner 24.01.2017 16:17

AW: Neue Regeln - Was ist Eure Meinung dazu?
 
Dass diese Regelung gekommen ist, liegt unter anderem auch daran, dass es zur Unsitte geworden ist, bei ungünstigem Spielverlauf eine Auszeit zu nehmen und den Lauf der gegnerischen Mannschaft zu stören. Da es kein offizielles TimeOut oder eine Pause gibt, wird dann ein längerer Toilettengang vorgeschoben.
Das ist insbesondere dann ärgerlich, wenn die anderen Spieler sich noch nicht einmal weiterhin einspielen durften. Zumindest bei DMs
Noch ärgerlicher sind Toilettenpausen bei Spielen mit Zeitlimit.

Ich denke, wer vor dem Spiel die Toilette aufsucht, schafft ein normales Boulespiel ohne Pause, es sei denn er trinkt zwischendurch drei Weizenbier, dann wird es knapp. Dann aber auch: selber Schuld.

Bei anderen Sportarten gibt es
a. Pausen und
b. wird soviel geschwitzt, dass kaum noch Flüssigkeit übrig bleibt.


Eine Regeländerung, die ich vermisse, auch im Hinblick auf TV - Übertragungen, ist die, dass die Zielkugel sich deutlich vom Terrain unterscheiden muss. Das würde mal helfen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
monsieurbernier.de