Bouleforum.de  

Zurück   Bouleforum.de > Boule-Themen > Allgemeine Diskussionen

Allgemeine Diskussionen Allgemeine Diskussionen, die Euch rund um das Boule-Spiel bewegen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2018   #1
bouleo
Turniersieger
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Ludwigshafen / Pfalz
Alter: 66
Beiträge: 189
Danke verteilt: 57
128 Danke erhalten in 66 Beiträgen
bouleo ist ein sehr geschätzer Menschbouleo ist ein sehr geschätzer Menschbouleo ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard Teilnahme an einer DM

Was bewegt ein Spieler / Team den errungenen Startplatz zu einer DM nicht anzunehmen?
Ist eine DM nichts wert?
Sind die Kosten zur Teilnahme ( Fahrt / Unterbringung ) zu hoch?
Oder ist es als Landesmeister zu müßig sich nochmals durch Poule und etliche Spiele zu quälen um endlich zu den Lorbeeren zu kommen?
Wenn die Spitzenspieler nicht mehr an einer DM teilnehmen ist sie tatsächlich nichts mehr wert.
Obwohl, wenn ALLE nicht mehr antreten könnte ich endlich deutscher Meister werden.
Gruß Leo
bouleo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2018   #2
bouleo
Turniersieger
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Ludwigshafen / Pfalz
Alter: 66
Beiträge: 189
Danke verteilt: 57
128 Danke erhalten in 66 Beiträgen
bouleo ist ein sehr geschätzer Menschbouleo ist ein sehr geschätzer Menschbouleo ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Teilnahme an einer DM

War das Thema wohl doch nicht so interessant.
Gruß Leo
bouleo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018   #3
Sauzieher
Turniersieger
 
Registriert seit: 10.08.2009
Beiträge: 140
Danke verteilt: 24
51 Danke erhalten in 33 Beiträgen
Sauzieher wird schon bald berühmt werdenSauzieher wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Teilnahme an einer DM

Zitat:
Zitat von bouleo Beitrag anzeigen
Obwohl, wenn ALLE nicht mehr antreten könnte ich endlich deutscher Meister werden.
Gruß Leo
Ich fände es ja schon toll, mal teilnehmen zu dürfen.

Einmal, im Tete a Tete, fehlten mir noch drei Punkte im entscheidenden Spiel. Eine perfekte Aufnahme . . . In der fünften Runde das letzte noch laufende Spiel, danach gab es noch eine Cadrage um den letzten zu vergebenden Platz.

Im Anschluss zur Ausgangsfrage: Wenn man zur DM hingefahren und ausgeschieden ist, warum spielt man dann nicht im B-Turnier? Sind das alles Leute, die mit Caravan anreisen und dann gleich am Samstag Abend wieder nach Hause fahren, falls sie nicht mehr im A-Turnier dabei sind? Das könnte eine Begründung sein.

Wer ein Zimmer bucht und hoffentlich bezahlt, der wird es doch wohl auch nutzen. Und warum dann nicht die Gelegenheit nutzen, noch ein wenig auf hohem Niveau zu spielen?
Sauzieher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018   #4
rswo
Turniersieger
 
Registriert seit: 24.03.2014
Beiträge: 119
Danke verteilt: 61
33 Danke erhalten in 16 Beiträgen
rswo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärerswo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Teilnahme an einer DM

Ob der Aufwand an der DM teilzunehmen vertretbar ist, weiß man doch bevor man an der jeweiligen Quali teilnimmt!! Der Spielort steht schließlich am Jahresanfang fest. Für mich wird es auf jeden Fall ein Erlebnis und eine Ehre sein am 15.9. auf der Tromm starten zu dürfen, selbst wenn nach dem Poule Schluss sein sollte...
rswo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018   #5
Sauzieher
Turniersieger
 
Registriert seit: 10.08.2009
Beiträge: 140
Danke verteilt: 24
51 Danke erhalten in 33 Beiträgen
Sauzieher wird schon bald berühmt werdenSauzieher wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Teilnahme an einer DM

Zitat:
Zitat von rswo Beitrag anzeigen
Ob der Aufwand an der DM teilzunehmen vertretbar ist, weiß man doch bevor man an der jeweiligen Quali teilnimmt!!
Vielleicht hat einer Spaß dran, bei der Quali mitzuspielen und will die Ranglistenpunkte haben, die es da zu holen gibt, aber zur DM selbst will er dann nicht hin?

Zitat:
Zitat von rswo Beitrag anzeigen
Der Spielort steht schließlich am Jahresanfang fest. Für mich wird es auf jeden Fall ein Erlebnis und eine Ehre sein am 15.9. auf der Tromm starten zu dürfen, selbst wenn nach dem Poule Schluss sein sollte...
Viel Erfolg!
Sauzieher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018   #6
Zweistein333
Fanny!
 
Registriert seit: 14.09.2016
Alter: 38
Beiträge: 13
Danke verteilt: 0
1 Danksagung in 1 Beitrag
Zweistein333 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Teilnahme an einer DM

Das halte ich für möglich, dass einer Spaß daran hat und die Ranglistenpunkte möchte ohne zur DM zu fahren. Laut Richtlinie zumindest in Baden-Württemberg würde ihm dann aber ein Jahr die Lizenz gesperrt.

So ein kleines bisschen finde ich schon seltsam, dass Regeln oft nur gelten sollen, wenn sie für einen selbst von Vorteil sind.

Ich komme aus der Leichtathletik da ist alles reglementiert und wird auch geprüft, da wird das Wurfgerät jeden Wettkampf geprüft, die Spikes werden auf Dornenlänge geprüft, das Trikot muss in Vereinsfarben sein (bei Meisterschaften), wenn ich zu den BaWü oder Deutschen Meisterschaften will dann muss ich eine Qualifikationsleistung im selben Jahr erbringen, die 100m Strecke ist 100m lang und und und.

Und im Petanque werden sehr, sehr wenige Regeln eingehalten. Ich sage spaßeshalber immer, dass nur zwei Regeln eingehalten werden und zwar, dass die Sau zwischen 6 und 10 Meter liegt und dass der den Punkt macht, dessen Kugel näher zur Sau liegt.
Alles andere: im Kreis stehen, Füße erst heben, wenn Kugel gelandet ist, wo man steht, während der Gegner im Kreis ist, Oberbekleidung in Ligaspielen, Sandalen, fehlende Messgeräte, Bahnlänge, Alkohol, Rauchen, Minutenregel und und und wird nicht so eng gesehen.

Das finde ich jetzt nicht mega schlimm, Petanque wird in Deutschland noch nicht so professionell veranstaltet wie Leichtathletik und ich bin nicht so mega erfolgreich (Regionalliga und da bin ich leider deutlich in der schlechteren Hälfte) ich habe aber trotzdem einen riesen Spaß beim Boulespielen.
Aber was bei Deutschen Meisterschaften abgeht und wie da Regeln eingehalten werden (auch bei der Quali), das sollte man meiner Meinung nach etwas strenger handhaben. Wenn man sich bei den Deutschen Meisterschaften nicht an alle Regeln halten muss, wann denn dann. Erst bei Weltmeisterschaften?
Zweistein333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018   #7
rswo
Turniersieger
 
Registriert seit: 24.03.2014
Beiträge: 119
Danke verteilt: 61
33 Danke erhalten in 16 Beiträgen
rswo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärerswo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Teilnahme an einer DM

Stimmt alles was du da anmerkst, das ist ein generelles Problem - hat aber nicht unbedingt was mit dem Thema "Teilnahme" zu tun...
rswo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018   #8
Zweistein333
Fanny!
 
Registriert seit: 14.09.2016
Alter: 38
Beiträge: 13
Danke verteilt: 0
1 Danksagung in 1 Beitrag
Zweistein333 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Teilnahme an einer DM

Ich wollte damit sagen, dass es die Richtlinie gibt, dass wer sich in der DM-Quali qualifiziert an der DM auch teilnehmen muss. In der Richtlinie ist auch die Konsequenz beschrieben. Wenn aber selbst bei einer DM dieses Richtlinienvergehen nicht bestraft wird braucht man sich nicht so wundern, dass diese Richtlinie nicht beachtet wird und logischerweise andere Regeln auch nicht.
Zweistein333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018   #9
Otterberg
Europameister
 
Registriert seit: 20.01.2013
Alter: 51
Beiträge: 233
Danke verteilt: 28
71 Danke erhalten in 46 Beiträgen
Otterberg sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreOtterberg sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Teilnahme an einer DM

In der Leichtathletik steht ja auch ein Verein dahinter. Der tut, wie auch bei vielen anderen Sportarten den Spieler unterstützen. Beim Boule, z. B. Triplette kommt einer aus Hamburg, der zweite Spieler aus München und der dritte aus dem Elsaß. Welches Trikot sollen die denn Tragen. Da gibt es kein Geld zu verdienen. Das ganze müsste total reformiert werden. In Frankreich dürfen nur Spieler aus einem Verein teilnehmen. Warum ist das bei uns nicht so. Die besten suchen sich und der Rest ist denen egal. Weshalb soll ich die als Verein finanziell fördern.
Otterberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018   #10
rswo
Turniersieger
 
Registriert seit: 24.03.2014
Beiträge: 119
Danke verteilt: 61
33 Danke erhalten in 16 Beiträgen
rswo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärerswo sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Teilnahme an einer DM

Wer an einer Quali oder anschließend einer DM teilnimmt, kann sich auch ein einfaches T-Shirt für fünf Euro leisten - es heißt nur "einheitliche Oberbekleidung" nicht aufwendiges Trikot... Die Anmeldegebühr zur Quali beträgt (beim PVRLP) das Doppelte, da beschwert sich auch Keiner!!!
rswo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dm, teilnahme

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstellen einer Vereinsrangliste Josef Gossling Allgemeine Diskussionen 10 27.10.2015 16:49
LPVB Erfolgreiche Teilnahme an der Niedersächsischen Jugendlandesmeisterschaft RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 29.06.2015 14:40
PVRLP Teilnahme beim Ländervergleich des SBV RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 24.10.2014 20:28
HPV 11.04.2011: Anmeldefrist zur OCH-Teilnahme endet am Mittwoch RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 11.04.2011 17:11
Doping-NADA-Teilnahme an LMs+DMs: Fragen an den DPV Klaus Kirchhof Allgemeine Diskussionen 14 30.07.2010 17:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
monsieurbernier.de