Bouleforum.de  

Zurück   Bouleforum.de > Boule-Themen > Verbände und Verbandspolitik

Verbände und Verbandspolitik Diskussionen rund um den DPV und seine Landesverbände und deren Politik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2012   #11
Rolando Jecle
Turniersieger
 
Benutzerbild von Rolando Jecle
 
Registriert seit: 24.03.2009
Ort: irgendwo
Alter: 67
Beiträge: 153
Danke verteilt: 102
27 Danke erhalten in 16 Beiträgen
Rolando Jecle kann nur auf Besserung hoffen
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Hi Christoph,

ich bin auch sehr dafür dass Du als DPV- Präsident kandidieren sollst .
Kann mich noch erinnern an die Zeit als Du für den DPV aktiv warst und ich Dir in Rastatt mal geholfen habe.
Ich bin mir sicher, dass Du die richtige Person dafür wärst und das mit der Verbandszeitung finde ich einfach toll.

Gruß
__________________
Europameister und Neuronen-Programmierer
Rolando Jecle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012   #12
Mac
Turniersieger
 
Registriert seit: 14.06.2009
Alter: 59
Beiträge: 109
Danke verteilt: 136
129 Danke erhalten in 42 Beiträgen
Mac ist ein sehr geschätzer MenschMac ist ein sehr geschätzer MenschMac ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Ohje...
Rod: "Da kann lieber jemand 2.000,- Euro brutto beim Verband verdienen und mit den Mannschaften um die Welt reisen,(...)

Klar, aber wer bezahlt die Weltreisen der Mannschaften??

Rod: "So ne gedruckte Verbandszeitschrift, alle zwei Monate, für jeden Verein pro 10 Mitglieder 2 Exemplare kostenlos (...)

Aeh, Frage: Wer macht denn die Zeitschrift? :-)
Ich glaube, da könnte man was dran verdienen, oder is das ideell?

Außerdem gibt es immer noch zig Leute, die "schon mal was von Boule" gehört haben, aber keineswegs wissen, um was es beim Pétanque geht... Ich glaube schon , dass da Aufklärungsbedarf und Motivationsschübe angesagt sind
Allez les boules
Mac
Mac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012   #13
groooveman
Tireur
 
Registriert seit: 31.08.2010
Ort: Dresden
Alter: 45
Beiträge: 81
Danke verteilt: 216
130 Danke erhalten in 44 Beiträgen
groooveman ist ein sehr geschätzer Menschgroooveman ist ein sehr geschätzer Menschgroooveman ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Zitat:
Zitat von Roderig Beitrag anzeigen
Ich bin als Präsident denkbar ungeeignet - keine Zeit ...

Außerdem würde ich den ganzen Spitzensport-Scheiß über den Haufen werfen, die Idee "Pétanque als Sportart attraktiver und breiter aufgestellt" zu machen, verwerfen - und lieber den Etat für Kommunikation auf 50.000,- Euro aufstocken.
[...]
So ne gedruckte Verbandszeitschrift, alle zwei Monate, für jeden Verein pro 10 Mitglieder 2 Exemplare kostenlos - das würde unseren Sport nach vorne bringen. Und das wäre als Medium auch mal ein Aushängeschild in die anderen Pétanque-Nationen.
[...]
Christoph
Die Idee mehr in die Öffentlichkeitsarbeit zu investieren teile ich. Aber mal ehrlich - eine Verbandszeitung? Ein Haufen Geld für Papier, dass von den Vereinen in den Mülleimer getragen wird?

Ich glaube was wirklich fehlt sind Ideen und Konzpte, wie Öffentlichkeitsarbeit für den Verband sinnhaft eingesetzt werden kann. Und ohne selbst eine konkrete Idee zu haben, glaube ich eher, dass dies über die Bildung von Netzwerken und Partnern geht. Über Schulen, über die VHSen. Auch das ist Öffentlichkeitsarbeit. Wir wrden dann nur schnell merken, dass dies regional gemacht werden muss. Insofern müsste der DPV "nur" die Leute vor Ort unterstützen, z.B. mit Konzeptideen, finanziellen Anreizen, und Kontakten.

gruss, andreas
groooveman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012   #14
Boule-Helmut
Turniersieger
 
Benutzerbild von Boule-Helmut
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 75
Beiträge: 180
Danke verteilt: 31
72 Danke erhalten in 40 Beiträgen
Boule-Helmut sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBoule-Helmut sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Zitat:
Zitat von Roderig Beitrag anzeigen
So ne gedruckte Verbandszeitschrift, alle zwei Monate, Christoph
Hast Du da nicht die nötige Erfahrung? Bin noch nicht lange abei aber ich glaube mal so was gehört zu haben.

Gruß
Helmut
Boule-Helmut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012   #15
how2fly
Tireur
 
Benutzerbild von how2fly
 
Registriert seit: 09.03.2009
Ort: Anner Elbe
Beiträge: 58
Danke verteilt: 66
43 Danke erhalten in 16 Beiträgen
how2fly wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Zitat:
Zitat von Roderig Beitrag anzeigen
Peter Blumenröther wird zum DPV-Präsidenten "gewählt" - und dass der gleichzeitig Generalsekretär bleibt "fällt sowieso keinem auf"!

Wie auch? Seitdem er das "Amt" inne hat, ist es ja auch keinem aufgefallen, dass wir einen "Generalsekretär" haben ...
Im LV Nord ist Peter Blumenröther "Referent für Sport" – und hätte er nicht nach einigen Monaten "härtester Kaderarbeit" kurzerhand & eigenmächtig die Teilnahme am Länderpokal 2012 abgesagt, hätte auch von diesem Amt niemand Notiz genommen…
how2fly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012   #16
Roderig
Olympiasieger
 
Benutzerbild von Roderig
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: münster
Alter: 48
Beiträge: 1.014
Danke verteilt: 167
1.193 Danke erhalten in 378 Beiträgen
Roderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes Ansehen
Roderig eine Nachricht über AIM schicken Roderig eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Sitze jetzt am Flughafen und habe endlich ein bisschen Zeit ...

@Mac: Nein, da kann man kein Geld mit verdienen - da spreche ich aus Erfahrung. Die Zeitung soll natürlich derjenige machen, der mit dem DPV international als Berichterstatter unterwegs ist. Die Reisen der Teams bezahlen wir heutzutage auch... Wenn Geld fehlt: einfach den Posten des Generalsekretärs (der eh nichts macht bis auf ein paar Buchungen) abschaffen - kostet aktuell mind. 20.000,- Euro pro Jahr.

Herstellungskosten für so ein Heft im Druck sind übrigens bei 5.000 Stk. alle zwei Monate ca. 12.000,- Euro im Jahr.

@grooveman: Weder die "Pétanque International", noch die "AuFer" waren in den 90er Jahren Zeitschriften, die bei den Vereinen "in den Papierkorb" gewandert wären. Das war heiß begehrte Lektüre - nur bezahlen wollte sie halt keiner so richtig ...

@Boulehelmut: Ja, ich habe die nötige Erfahrung - und zwar so viel davon, dass ich es nie wieder tun würde. (Jedenfalls nicht auf die Art, wie ich es in der Vergangenheit getan habe).

Zuletzt war ich in meiner Eigenschaft als "DPV-Vizepräsident Kommunikation" an 52 Tagen im Jahr für die Berichterstattung oder zu irgendwelchen Sitzungen unterwegs ...

@how2fly: Dass Peter Blumenröther - egal in welchem Amt - dringend bemüht ist, dass niemand merkt, dass er dieses Amt inne hat, ist glaube ich hinreichend bekannt. Ebenso seine Alleingänge - von denen allerdings auch nur Eingeweihte etwas mitbekommen.

Die spannende Frage bleibt für mich: "Wie erklärt uns das DPV-Präsidium demnächst, dass Peter jetzt Präsident wird - gleichzeitig aber Generalsekretär bleibt?"

Die einzig einigermaßen glaubhafte Variante sieht für mich so aus, dass dann irgendein Blumenröther-Buddy alibimäßig "Generalsekretär" wird ...

Und noch einmal für alle:
Es hat zu ALLEM schon schlüssige Konzepte gegeben: Sponsorensuche, Merchandising, Kommunikation, Information, Anleitungen zum "Schnupperboule" in den Landesverbänden und Vereinen ... Das liegt alles vor ...!!!

Und seit ca. 10 Jahren brach - weil der DPV-Vorstand Wichtigeres zu tun hat.

Ein Großteil der beschriebenen Tätigkeiten gehört übrigens zur Positionsbeschreibung des "Generalsekretärs" - kein Scherz ...

Gruß,

Christoph
__________________
Komm doch!
Roderig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012   #17
Elch
Tireur
 
Benutzerbild von Elch
 
Registriert seit: 06.03.2009
Beiträge: 96
Danke verteilt: 17
41 Danke erhalten in 24 Beiträgen
Elch wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Zitat:
Zitat von how2fly Beitrag anzeigen
Im LV Nord ist Peter Blumenröther "Referent für Sport" – und hätte er nicht nach einigen Monaten "härtester Kaderarbeit" kurzerhand & eigenmächtig die Teilnahme am Länderpokal 2012 abgesagt, hätte auch von diesem Amt niemand Notiz genommen…
Ich dachte, DPV Präsidium und gleichzeitig Mitglied im Vorstand eines LVs darf nicht sein!

Wer kann mir hier weiterhelfen?

Ausserdem ist es schon komisch wenn ein Generalsekretär gleichzeitig noch gewähltes Mitglied im Vorstand ist.
Elch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012   #18
Roderig
Olympiasieger
 
Benutzerbild von Roderig
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: münster
Alter: 48
Beiträge: 1.014
Danke verteilt: 167
1.193 Danke erhalten in 378 Beiträgen
Roderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes Ansehen
Roderig eine Nachricht über AIM schicken Roderig eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

"Komisch" trifft es sehr genau!

__________________
Komm doch!
Roderig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012   #19
Boule-Helmut
Turniersieger
 
Benutzerbild von Boule-Helmut
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 75
Beiträge: 180
Danke verteilt: 31
72 Danke erhalten in 40 Beiträgen
Boule-Helmut sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBoule-Helmut sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Zitat:
Zitat von Roderig Beitrag anzeigen
@Boulehelmut: Ja, ich habe die nötige Erfahrung - und zwar so viel davon, dass ich es nie wieder tun würde. (Jedenfalls nicht auf die Art, wie ich es in der Vergangenheit getan habe).

Zuletzt war ich in meiner Eigenschaft als "DPV-Vizepräsident Kommunikation" an 52 Tagen im Jahr für die Berichterstattung oder zu irgendwelchen Sitzungen unterwegs
Kann ich verstehen. hatte selbst einen Job bei dem ich dauernd in irgendeinem Flieger saß und 3/4 meiner Zeit im Ausland verbrachte.
Aber könnte man denn die verschiedenen Verantwortungsbereiche nicht aufteilen und dann die Berichterstattung mit den heutigen elektronischen Möglichkeikeiten an eine zentrale Stelle weitergeben?
Noch ne Frage: Was müsste denn so eine Zeitung/Zeitschrift kosten damit es sich rechnet? Oder ist bedrucktes Papier im Zeitalter des Internets nicht mehr sinnvoll?
Vielleicht eine Webseite anstatt?
Gruß
Helmut
Boule-Helmut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012   #20
fragenspiel
Weltmeister
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 556
Danke verteilt: 197
350 Danke erhalten in 178 Beiträgen
fragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblick
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Zitat:
Zitat von Elch Beitrag anzeigen
Ich dachte, DPV Präsidium und gleichzeitig Mitglied im Vorstand eines LVs darf nicht sein!Wer kann mir hier weiterhelfen?
Gegenfrage:Steht wo geschrieben


Guten Abend,

Anhand obiger Fragen einige grundsätzliche Anmerkungen.


zur Wahl:

solange nicht grundsätzlich in der jeweiligen Landes- oder DPV -Satzung geregelt ist, bleibt die Frage der Ämter- Doppeltfunktion offen. Ansonsten wäre es eben in einer Wahlordnung zu regeln, wer wann und wo- unter welchen Voraussetzungen sich zur Wahl aufstellen bzw. melden kann.


Jedoch wenn Mangel herrscht -wird offensichtlich, aus welchem Grund auch immer –jeder genommen bzw. gewählt!
Ob ein solches Vorgehen sinnvoll ist, wäre bezogen auf Notwendigkeiten zu diskutieren.


Zitat:
Außerdem ist es schon komisch, wenn ein Generalsekretär gleichzeitig noch gewähltes Mitglied im Vorstand ist.
Dieser Zustand z.B.(der Ämterdoppeltfunktion Finanzen/Generalsekretär) wurde von Prüfern des BMI kritisiert (auf Grund dessen wurden einmalig -so meine Meinung- Fördergelder in beträchtlicher Höhe gestrichen -bis hier eine nur-formale-Lösung hinsichtlich Doppelamt und Unterschrift- Berechtigung gefunden wurde.)
Allein die Feststellung, dass solch ein Zustand „komisch„ ist hilft nicht ganz weiter.
Weiterreichende Vorschläge hierzu wären außer einer kurzfristigen Kooptation keine Ämterdoppeltfunktion zuzulassen.
Insofern wären das Amt des Präsidenten und des Finanzreferenten neu zu besetzen und den Generalsekretär als weisungsgebundene Funktion da zu belassen wo er ist. (so er die Funktion weiter ausüben will)

Alternativ steht bei Mangel an interessierten Leuten eine Satzungsregelung der Art zur Verfügung-die besagt:

Der Vorstand besteht aus z.B drei (gleichberechtigten) Personen. Er verteilt Geschäftsführung und Aufgaben in eigener Regie.

d.h. er kann eben nur das leisten wozu er als Vorstand-in seiner personellen (verkleinerten) Besetzung in der Lage ist, dies natürlich in Absprache und Information gegenüber dem DPV Organ- Verbandstag-und incl.Satzungsregelung.


Sicherlich sind egozentrische Sichtweisen(von uns allen) wenig dienlich, aber warum nicht den Generalsekretär das tun lassen was er kann bzw. wovon und womit er Erfahrung hat und seitens des Vorstandes einem Leitungsprinzip zu folgen, das zumindest mit der Basis hinreichend kommuniziert und über die LVs abgestimmt wurde.

Aber:
Es hilft nur eine grundsätzliche Reform. (als Consens-Vereinbarung)Die natürlich die ständige Mangelsituation der nötigen Ämterbesetzung bzw. deren Vakanz berücksichtigen sollte.


Die Reform des DPV und seiner Beziehung zu den LVs bzw. zu den Verbandsangehörigen sollte einige grundsätzliche Fehler(wenn nicht sogar materieller Art) in der Satzung und den Ordnungen des DPV beheben/ändern.
Die nötige Reformen sind nicht nur formaler Art sondern auch inhaltlicher-grundsätzlicher Natur und umfassen Bereiche der Finanzen-Mitgliederbeiträge- Stimmenrepräsentation in den „Gremien“ des DPV, Öffentlichkeitsarbeit und last but not least Werbung für Petanque und für zusätzliche neue Mitglieder d.h. hier: für neue Verbandsangehörige.
Ansonsten läuft bei der gegenwärtigen Entwicklung der Lebensbaum des Verbandes in die umgekehrte Richtung.

Medaillien(Auszeichnungsmünzen) und Leistungssportvorstellung unter die Petanque gegenwärtig- auch durch Leitungsanweisung subsumiert wird, verschleiert nur die Notwendigkeit oben genannter Reformen.


In der Bereitschaft- zu grundlegenden Reformen und in der Möglichkeit und dem Willen solche Reformen umzusetzen bzw. die Mitglieder dafür zugewinnen- wird sich ein neuer Präsident messen lassen müssen. Doch auch nur dann, wenn die Landesverbände bzw. deren Repräsentanten bereit sind die falschen Münzen ihrer Träume(Traumaugen? Courtesey Roderig) zuerkennen bzw. entsprechend zu handeln.
Doch welche Wahl -oder Repräsentation- oder Meriten- oder Know-How -etcetc.“Elite“ ist bereit ihre eigene Notwendigkeit(bzw Funktion) zu mindest in Frage zu stellen bzw ein Konzept des Übergangs zu verfolgen,d.h. die zum Handeln zu bewegen oder gar handeln zu lassen - ganz nach dem Motto: stelle dir einen Zustand vor in dem diejenigen, die von einer Entscheidung betroffen sind, in dem Maße, wie sie von dieser Entscheidung betroffen werden auf diese Entscheidung Einfluss haben.


Boule ahoi
Fragenspiel

Leider so scheint mir hat sich das hiesige Forum nicht zu einem solchen Platz entwickelt, wo nötige Reformansätze wirkungs-und sinnmachend diskutiert werden können.Jedoch andere Möglichkeiten sind einem einfachen Verbandsangehörigen nicht gegeben
oder denkt ihr es würde einen Sinn machen Herrn Schäuble als Finanzminister einen Brief zu schreiben ,wenn man ihm vom Widersinn des fraktionalen Banking überzeugen wollte?
Aber
Petanque als Spiel und Sport(für mich in der Reihenfolge) könnte in einem immer noch jenen Flow auslösen, der wenn man seinem Traum folgt einem die Fähigkeit verleiht an grundsätzliche Änderungen(sogar in der Gesellschaft,wy not?) und deren Umsetzung zu glauben bzw. danach zu handeln ,anstelle sich in jene Fatalität zu begeben,dass es eh keine Änderung gibt.Wenn dem so wäre bzw ist, würde sich Petanque ganz wie unsere kommodifizierte gesellschaftliche Wirklichkeit in Richtung eines Petanquefeudalismus entwickeln.

Geändert von fragenspiel (21.11.2012 um 00:02 Uhr)
fragenspiel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dpvpräsident

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein neuer Verein ... OOSTERMANN Allgemeine Diskussionen 0 06.11.2011 17:13
PVRLP Neuer Service RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 18.02.2011 15:01
Keine Grüße 2011,der Präsident schweigt fragenspiel Verbände und Verbandspolitik 21 27.01.2011 11:51
PVRLP Präsident, Vize und Kassenwartin stehen im Frühjahr nicht mehr zur Verfügung RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 5 30.11.2010 01:23
PVRLP Milites Gloriosi Worms Sieger des 2. Präsident-Cup RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 01.06.2010 20:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
monsieurbernier.de