Bouleforum.de  

Zurück   Bouleforum.de > Boule-Themen > Verbände und Verbandspolitik

Verbände und Verbandspolitik Diskussionen rund um den DPV und seine Landesverbände und deren Politik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.2013   #191
bouleo
Turniersieger
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Ludwigshafen / Pfalz
Alter: 65
Beiträge: 170
Danke verteilt: 57
128 Danke erhalten in 66 Beiträgen
bouleo ist ein sehr geschätzer Menschbouleo ist ein sehr geschätzer Menschbouleo ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Aber dann schon konsequent, mit Biermann: „so, oder so, die Erde wird rot“
Gruß Leo
bouleo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2013   #192
groooveman
Tireur
 
Registriert seit: 31.08.2010
Ort: Dresden
Alter: 45
Beiträge: 81
Danke verteilt: 216
130 Danke erhalten in 44 Beiträgen
groooveman ist ein sehr geschätzer Menschgroooveman ist ein sehr geschätzer Menschgroooveman ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Hi, nur damit hier jetzt keine falschen Eindrücke entstehen: ich bin gebürtiger Rüsselsheimer, also Hesse und habe dort auch die ersten zwanzig Jahre meines Lebens verbracht. Nach kurzem Abstecher über Biedenkopf (bei Marburg, aber offensichtlich wurde ich hier schon auf Sachsen vorbereitet ), lebe ich seit 1996 (Also seit 17 Jahren) in Dresden. Ich fühle mich als Desdner - auch wenn das gebürtige Dresdner sicherlich nicht nachvollziehen können - aber bestimmt nicht als Ossi.

n bissl sächseln kannsch ooch, und wenn ich mich sehr konzentriere kann ich auch noch hessisch babbeln. "Dit" und "Icke" sowie das bayrische gehören nicht zu meinem Wortschatz.

Soviel zu meiner sprachlichen und geografischen Herkunft

Zitat:
Zitat von djibouti Beitrag anzeigen
Dass Andreas ein lupenreiner Sachse ist, wage ich zu bezweifeln. Ich habe ihn mal vorm, beim, nachm Spiel gehört. Wenn dit sächsisch jewesen sein sollte, is dis hier rheinisch.
Es sei denn, der Satz "Die Sachsen sind die Bayern des Ostens" stimmt. Noch schöner ist die Feststellung, Hannover sei das Stuttgart des Nordens. Ein Satz, der auch umgekehrt gilt.
Jetzt gilt: viel Erfolg als Generalsekretär! Vielleicht könntest Du die Funktionsbezeichnung auch ändern. Weder das "General", noch das "Sekretär" gefällt mir in diesem Zusammenhang.
Da muss ich doch an das schöne Gernhardt-Gedicht denken:
Ich mach mir nichts aus Blasmusik,
ich mach mir nichts aus Schach.
Die Blasmusik macht mir zuviel,
das Schach zuwenig Krach.

In diesem Sinne Grüße nach Dresden

PS "Boule rouge" ist auch ein schöner Name. Obwohl "So oder so -der Osten wird rot" schon einige Zeit her ist.
groooveman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2015   #193
Eneac
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Zitat:
Zitat von Ulli Brülls Beitrag anzeigen
Mal 'ne andere Frage für den Fall, dass am Sonntag gewählt wird und dann Martin Beikirch und/oder Hartmuß Lohß zum geschäftsführenden DPV-Präsidium gehören. Wie viele Stimmen hat dann das Präsidium im Hauptausschuss, wo doch Martin und Hartmut, wie zu hören war, Präsidenten ihrer Landesverbände bleiben wollen? - Zählt man die hessische Landeschefin, die als Frauen-Beauftragte zum "erweiterten DPV-Präsidium" zählt, noch hinzu, könnte man dann 6 der 13 Stimmen dem Präsidium zuordnen.

Wie sollen die Landesverbände mehr Gewicht im DPV erhalten, wie von Martin gefordert, wenn es im Ergebnis der Wahl zu einer seltsamen Verquickung der Ebenen kommen sollte? - Und müssten die Satzungen der Landesverbände nicht sicherstellen, dass sie nicht von Personen im Hauptausschuss und auf dem Verbandstag vertreten werden, die gewählte Funktionen im DPV wahrnehmen?
Ich habe die gemeisame Frage...
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2015   #194
Vladel
Tireur
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 56
Beiträge: 65
Danke verteilt: 5
34 Danke erhalten in 17 Beiträgen
Vladel wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Zitat:
Zitat von Eneac Beitrag anzeigen
Ich habe die gemeisame Frage...
Hallo,

es gäbe eine ganz einfache Lösung, so verfahren wie im Bundestag, d.h. man könnte nicht seine LV-Stimme abgeben wenn man nicht im "Plenum" sitzt. In unserem Fall würde das bedeuten, das wenn am VS-/Präsidium-Tisch sitzt kann ich nur eine dementsprechende Stimme abgeben.

Beste Grüße

Raimund

PS: Die Gleichstellungsbeauftragte ist nicht mehr hessische Präsidentin.
Vladel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015   #195
ppratria
Newbie
 
Registriert seit: 26.05.2015
Alter: 25
Beiträge: 1
Danke verteilt: 0
0 Danke erhalten in 0 Beiträgen
ppratria befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Ach ja... und danke das du.
ppratria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dpvpräsident

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein neuer Verein ... OOSTERMANN Allgemeine Diskussionen 0 06.11.2011 17:13
PVRLP Neuer Service RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 18.02.2011 15:01
Keine Grüße 2011,der Präsident schweigt fragenspiel Verbände und Verbandspolitik 21 27.01.2011 11:51
PVRLP Präsident, Vize und Kassenwartin stehen im Frühjahr nicht mehr zur Verfügung RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 5 30.11.2010 01:23
PVRLP Milites Gloriosi Worms Sieger des 2. Präsident-Cup RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 01.06.2010 20:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
monsieurbernier.de