Bouleforum.de  

Zurück   Bouleforum.de > Boule-Themen > Verbände und Verbandspolitik

Verbände und Verbandspolitik Diskussionen rund um den DPV und seine Landesverbände und deren Politik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2012   #21
Roderig
Olympiasieger
 
Benutzerbild von Roderig
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: münster
Alter: 48
Beiträge: 1.014
Danke verteilt: 167
1.193 Danke erhalten in 378 Beiträgen
Roderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes Ansehen
Roderig eine Nachricht über AIM schicken Roderig eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Liebes Fragespiel,

auch wenn der eine oder andere Deinen Beitrag zwei- oder dreimal lesen muss, bevor er zustimmt, von mir bekommst Du ein: so isses!

Und schade, dass (neben dem vielen Müll, den ICH btw. auch bei Zeiten verbreite) viele gute Ansätze hier im Forum zum Verpuffen verdammt sind...!

So, eine Stunde noch, dann bin ich wieder bei der Familie!

Gruß aus dem Zug,

Christoph
__________________
Komm doch!
Roderig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012   #22
OOSTERMANN
Weltmeister
 
Benutzerbild von OOSTERMANN
 
Registriert seit: 19.07.2007
Ort: Lübeck, Schleswig-Holstein, Deutschland
Alter: 50
Beiträge: 459
Danke verteilt: 132
47 Danke erhalten in 35 Beiträgen
OOSTERMANN wird schon bald berühmt werdenOOSTERMANN wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Zitat von Christoph; @how2fly: Dass Peter Blumenröther - egal in welchem Amt - dringend bemüht ist, dass niemand merkt, dass er dieses Amt inne hat, ist glaube ich hinreichend bekannt. Ebenso seine Alleingänge - von denen allerdings auch nur Eingeweihte etwas mitbekommen.Zitat Ende

Dem kann ich persönlich, als privat Person (und nicht als Vorsitzender eines Vereins) nur zustimmen!


Denke die Verantwortlichen sollten mit großer Bedachtsamkeit einen neuen DPV-Präsidenten "wählen".
__________________
Liebe Grüße ...

OOSTERMANN


Die Wahrheit liegt an der Sau - aber nicht mehr lange!
OOSTERMANN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012   #23
ratschr
Turniersieger
 
Benutzerbild von ratschr
 
Registriert seit: 30.10.2008
Alter: 47
Beiträge: 181
Danke verteilt: 169
110 Danke erhalten in 49 Beiträgen
ratschr ist ein sehr geschätzer Menschratschr ist ein sehr geschätzer Menschratschr ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

@Roderig: wo kann ich eigentlich nachlesen, was der DPV mit den Lizenzeinnahmen der ca. 17.000 Mitglieder macht? Würde mich schon einmal interessieren, was ein Präsi, Trainer, Sportwart, Generalsekretär,... so verdient!

Schönen Gruß aus München!
ratschr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012   #24
Roderig
Olympiasieger
 
Benutzerbild von Roderig
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: münster
Alter: 48
Beiträge: 1.014
Danke verteilt: 167
1.193 Danke erhalten in 378 Beiträgen
Roderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes Ansehen
Roderig eine Nachricht über AIM schicken Roderig eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Hallo Ratschr,

völlig überraschender Weise wird das offensichtlich nicht veröffentlicht - wäre aber wirklich mal interessant... Weiß da jemand mehr?

Gruß,

Christoph
__________________
Komm doch!
Roderig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2012   #25
fragenspiel
Weltmeister
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 556
Danke verteilt: 197
350 Danke erhalten in 178 Beiträgen
fragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblick
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Guten Abend Ratschr.
Unter diesem Link kannst du einige alte Zahlen finden, zwar veraltet aber in der Relation stimmende

http://www.monsieurbernier.de/forum/...read.php?t=795

Veröffentlicht werden die Daten seitens des DPV und zwar per mail gesendet an die jeweiligen) LVs.
Nur, die einzelnen LVs leiten eben die Etat-Pläne (möglicherweise) nicht an ihre Vereine weiter. Und die jeweiligen Präsidenten der Vereine????

Einmal mehr ein Punkt, um aufgrund solcher Art Desinformation zu begreifen, wie Meinungen im Kopf der „Petanquer“ entstehen können bzw. wie Bildzeitungs ähnlichen Sprüchen Glauben geschenkt wird.

Ansonsten gilt:

Zitat:
Der detaillierte Etatentwurf des DPV für ein Jahr ist den Mitgliedsverbänden
des DPV so rechtzeitig zu übersenden, dass diese ihn im Vorstand beraten
können und ihren Mitgliedsvereinen noch vor Weihnachten des Jahres, das
dem Jahr vorangeht, für den der Etat maßgeblich sein soll, zusenden können.
D.h. der Etatentwurf des DPV muss den einzelnen Landesverbänden, die
unter Einbeziehung dieser ihre eigenen Haushaltspläne/Etats verabschieden,
bis spätestens zum 01.12. des jeweils vorhergehenden Jahres vorliegen (Zitat DPV Finanzordnung)
Bleibt die Frage?
Hat Dir Dein Verein diese Etat- Daten zugänglich gemacht?
Bzw. Warum fragt Dein Verein oder Du nicht diese Information bei Deinem LV ab?
Welchen gestaltenden Einfluss habt ihr/du Dein Verein auf das Verhalten bzw. die Entscheidungen am Verbandstag?

Desweiteren:
Klar ist doch, dass die Betätigung(Arbeit?) im Ehrenamt unentgeltlich erfolgt und die Geldmünzen beschränkt(auf vereinbarten Aufwand und Spesen) dies gemäß entsprechender Satzungsregelung.
Jedoch, wer für einen Verein (z.B.so auch als General-Sekretär) einen vertraglich geregelten Job(Arbeit)ausführt, sollte dafür nach entsprechenden Regelsätzen bezahlt werden. Selbstausbeutung darf in Vereinen keinen Platz haben!!
Warum sollte man den betroffenen „Trainern“ oder „dem Generalsekretär“ bzw. oder sonstigen vertraglich im Verband Beschäftigten nicht sogar einen angemessenen „Mehrbetrag bezahlen,“ nicht zuletzt- um von diesen incl. entsprechendem Goodwill- eben entsprechende Arbeits- Resultate zu erhalten.

Wer meiner Ansicht nach - so in diesem Zusammenhang- in seiner originären Funktion als Gestalter der Inhalte und der Kontrolle zu kritisieren ist, ist vorrangig das Organ-Verbandstag(in seiner jeweiligen Zusammensetzung der einzelnen Lv- Vertreter) und danach- last but not least- das Organ Präsidium.

Aber eben in dieser Reihenfolge.

Desinteressiert, halb-informiert, manche befangen in autoritärem Gehabe oder im Klientel-wahlverhalten, so wurde bisher manches im Organ Verbandstag ab-genickt oder durch gewunken oder Nichtzustimmende isoliert.
Dies ist auch deshalb möglich, weil das Desinteresse am Verbandsgeschehen -ähnlich wie die Fatalität in unserer Gesellschaft- weit verbreitet ist.

Ansonsten: Mitarbeit im Organ –Präsidium wird benötigt. Meiner Ansicht nach sind die „Amtsplätze: Präsident, Finanzen, Öffentlichkeit, als am nötigsten und am dringendsten zu besetzen.

Zitat:
Zitat von Golfer Beitrag anzeigen
Bei welchen Wahlen im DPV gab es in den letzten 20 Jahren eine Alternative ?
Es werden doch die Leute gewählt, die sich dazu bereit erklären.
In den Landesverbänden das gleiche Bild und auch in vielen Vereinen.
Dieser Auffassung stimme ich zu, solange es keine Alternativen gibt.


Grüße
fragenspiel


Geändert von fragenspiel (22.11.2012 um 00:36 Uhr)
fragenspiel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2012   #26
fragenspiel
Weltmeister
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 556
Danke verteilt: 197
350 Danke erhalten in 178 Beiträgen
fragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblick
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Folgende Anmerkung als Ergänzung zu meinem vorausgegangenen Beitrag:

Natürlich meine ich damit nicht, es gäbe" zu den letzten 20 Jahren" keine Alternative.-also keine Tina (there is no alternative)wie es auch einst jene Dame meinte. Im Gegensatz meine ich dazu .Es gib sehr wohl (eine) Alternative(n) tiaaa!!!!! (there is always an alternative) since society exists !

Nur so viel vorausgeschickt:
Boule und Petanque ist zu allererst ein Spiel -pure soziale Interaktion- und - unter anderem findet in diesem Spiel- jenseits und schon lange vor Leistungssport etwas statt, was jedem Spiel innewohnt eine Art von „geben und nehmen“ ungefähr nach dem wunderbaren Maori- Spruch

KoMaru kai atu
Ko maru kai mai
ka ngohe ngohe


übersetzt ungefähr so:


„gib, soviel du empfängst und alles wird gut sein“

Es benötigt eigentlich weder Schiedsrichter, Verband, noch Präsident, noch Sport!


Ein Forscher Namens .P Clastres kam zum Ergebnis, dass Herrschsucht& Geiz nicht vereinbar mit Macht seien, vielmehr sollte ein Häuptling großzügig sein. Immerhin wäre das eine freundliche paternalistische Variante für unseren Verbands-Häuptling ohne ihm solche o.g. Attribute zu unterstellen.


Doch um das abzukürzen:
Wie es ausschaut ist der Verband (mit als seinen Mühsalen doch auch möglicher formaler Verbundenheit) ein Teil des Ganzen-unserer Boule-Realität!? So geht es eben darum das Tier zu schaukeln, bevor es uns schaukelt.

Von daher meine ich, ist es wichtig, dass Leute im Verband auch in Funktions- und gewählten Ämtern den Verband wieder näher an seinen Ursprüngen von „Spiel“ orientieren (zumal dies sogar der Satzungszweck(siehe§2der Satzung DPV) vorsieht- nicht nur die Leistung. Es geht um eine Gleichberechtigung von Spiel (bzw. von Breiten und Freizeitsport und Leistungsport) und nicht um das Primat der Leistung als solcher.


Ich meine, der Verband sollte sich einigen grundsätzlichen Reformen öffnen, versuchen gegensätzliches zu zulassen oder gar zu vereinen. ( Es geht nicht nur um Leistung es geht sehr wohl um Spiel ,sogar um jene Augenblicke von Selbstvergessenheit(bzw. Flow) )


Noch ist die Rezeption von Boule in der Öffentlichkeit größer als die des DPV. Und das ist gut so. Gut, weil diese Rezeption, ob es nun dem DPV passt oder nicht, eine andere ist, als die „Sport-ideologisch" behaftete Auffassung des DPV .


Es geht mir in diesem Falle nicht um eine Wertung, sondern darum, wie die in der Öffentlichkeit bereits vorhandene Rezeption von Boule zu einem zwingenden weil überlebens-nötigen, wesentlichen, mittelfristigen Ziel des DPV genutzt werden kann, das heißt. Neue und mehr Verbandsmitglieder zu gewinnen!

Jedoch
Ohne willige und fähige Leute, die bereit sind nötige Reformen & Änderungen in Verband&Amt zu wagen und mit- zutragen wird es nicht gehen!

Entweder tina oder tiaaa. Das bleibt die Frage.

Fragenspiel

Geändert von fragenspiel (25.11.2012 um 01:22 Uhr)
fragenspiel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2013   #27
fragenspiel
Weltmeister
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 556
Danke verteilt: 197
350 Danke erhalten in 178 Beiträgen
fragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblick
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

folgende Anmerkung für 2013 und den "anstehenden Präsidiums-Wahlen" zur Ergänzung:


Zitat:
Zitat von Golfer Beitrag anzeigen
Bei welchen Wahlen im DPV gab es in den letzten 20 Jahren eine Alternative ?

Es werden doch die Leute gewählt, die sich dazu bereit erklären.

In den Landesverbänden das gleiche Bild und auch in vielen Vereinen.

Die Frage nach dem Wahlmodus ist mir daher zu theoretisch.
Selbst wenn es Alternativen gäbe,werden die derzeitigen jeweiligen im Amt befindlichen Landesverbandspräsidenten(bzw.die "rechtlichen" "Stimmrechte-Vertreter")einer alternativen Wahlmöglichkeit nicht zur Mehrheit verhelfen.
Haben sie auch bisher nicht getan bzw. sich darum bemüht!!
Im Gegenteil!!!

um so mehr scheint bei manchen(meisten?) Verbandsleuten jener Geist zu herrschen, der sich an folgendem Sprachbeispiel festmachen läßt:

Zitat:
Selektionskonzept der dpj (Deutsche Pétanque-Jugend)
(Stand: Juli 2012)
Zweck / Ziel:
· Gezieltes Selektieren von Spielern/innen bis zu einem bestimmten Zeitpunkt im Jahr
(Großereignis, WM/EM), bei dem lediglich eine begrenzte Anzahl Spielern/innen (4 Spieler/innen
bei WM/EM) zum Einsatz kommt.
Zuständigkeit/Verantwortlichkeit:
· Die Verantwortung für die Selektion auf Bundesebene liegt allein bei der sportlichen Leitung der
dpj (Bundestrainer Jugend).
· Die erforderliche (Vor-)Selektion auf Landesebene erfolgt in der Regel durch die jeweils
verantwortlichen Jugendreferenten der Landesverbände.
· In Zusammenarbeit und im ständigen Austausch beider Ebenen (Landes- und Bundesebene)
werden Nachwuchstalente mit außerordentlich hohem Potential durch die sportliche Leitung der
dpj zielgerichtet auf ein zentrales Großereignis vorbereitet und selektiert
http://www.petanque-dpv.de/fileadmin...zept201207.pdf


dass hier das Wort Spieler überhaupt noch angewandt wird,zeigt eher vom Aberwitz des Ganzen
ansonsten gilt:
..im "selektieren" sind sie fix,im denken sind sie nix....

ferne grüsse

Geändert von fragenspiel (02.01.2013 um 23:27 Uhr)
fragenspiel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2013   #28
fragenspiel
Weltmeister
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 556
Danke verteilt: 197
350 Danke erhalten in 178 Beiträgen
fragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblickfragenspiel ist ein wunderbarer Anblick
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

...ansonsten wäre es interessant zu erfahren, mit welchen Vorstellungen bzw.Vorhaben ja selbst Worten sich der gegenwärtige Generalsekretär um das zukünftige Präsidial-Amt bewirbt.

...doch in diesem Falle ,wie wohl sonst- gilt entgegen der weitverbreiten Phrase: "wir alle sind der DPV"

nur die" Eingeweihten" dürfen die Bewerbungsworte des zukünftigen Vorsitzenden erfahren

Geändert von fragenspiel (03.01.2013 um 01:07 Uhr)
fragenspiel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2013   #29
MBeikirch
Boule-Gott
 
Benutzerbild von MBeikirch
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: Berlin
Alter: 65
Beiträge: 2.897
Danke verteilt: 542
515 Danke erhalten in 248 Beiträgen
MBeikirch kann auf vieles stolz seinMBeikirch kann auf vieles stolz seinMBeikirch kann auf vieles stolz seinMBeikirch kann auf vieles stolz seinMBeikirch kann auf vieles stolz seinMBeikirch kann auf vieles stolz seinMBeikirch kann auf vieles stolz seinMBeikirch kann auf vieles stolz seinMBeikirch kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Alle Uneingeweihten kieken hier
__________________
Augen auf und durch …
MBeikirch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2013   #30
si0397
Turniersieger
 
Registriert seit: 25.12.2011
Ort: Essen
Alter: 49
Beiträge: 184
Danke verteilt: 261
118 Danke erhalten in 67 Beiträgen
si0397 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresi0397 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäresi0397 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Ein neuer DPV-Präsident ...

Mahlzeit

Ich beziehe mich auf diese Vorstellung des Kandidaten Blumenröther (welchen ich weder kenne noch verschwägert mit bin):
Zitat:
Die Ehrenämter sollen nicht mehr in Personalunion mit einer bezahlten Verbandsführungstätigkeit ausgeführt werden.
Hört sich doch gut an. Aber: zieht er nach seiner Wahl sofort persönliche Konsequenzen daraus?
Zitat:
Als Beispiel möchte ich die Öffentlichkeitsarbeit anführen, die in Zukunft deutlich verbessert werden muss.
Leider folgen dann keine Ideen, sondern Meinungsforschungsplanungabsichten.
Zitat:
Die dem Verbandstag vorgelagerten Hauptausschusssitzungen haben sich als Vorbereitung für die Verbandstage bewährt[...]Langwierige Diskussionen sind nun in den HA vorverlegt.
Dies Argument ist vom bürokratischen Standpunkt aus betrachtet stichhaltig, scheint mir aber aus der demokratischen Perspektive heraus hinterfragenswert. (Wobei man ja auch der Meinung sein kann, dass ein Verbandstag eher verwaltet als entscheidet. Das finde ich aber nicht.)
Zitat:
Prinzipiell werde ich nur an mehrheitsfähigen Maßnahmen mitwirken und damit verbunden werde ich keine Ideen unterstützen, die nicht mehrheitsfähig sind.
Ich hätte gedacht, dass ein Präsident gestalten soll und nicht verwalten (genau das macht hingegen ein Generalsekretär!):
Das nur mehrheitsfähige Maßnahmen umgesetzt werden versteht sich wohl von selbst. Schließlich sollten alle umzusetzenden Maßnahmen vorher von den zuständigen Gremien beschlossen werden. AAAAber: Wer soll denn innovative Ideen nach vorne bringen, wenn nicht derjenige (oder dasjenige Gremium), welcher dem ganzen Verband vorsteht und die 'Politik' bestimmt? Dann muss man halt dafür sorgen, dass Mehrheiten für als richtig erkannte Ziele entstehen - darum geht's doch in der Politik, oder?

Wie gesagt, ich kenne den Herrn nicht, habe aber aufgrund seiner offiziellen Vorstellung den Eindruck, das da jemand antritt, der ganz super verwalten kann, mit dem man aber jegliche Veränderung abhaken kann.

Mal so ganz wertfrei formuliert...

si0397

Geändert von si0397 (03.01.2013 um 16:03 Uhr) Grund: Fehler im 1. Zitat. Danke, Fragenspiel!
si0397 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dpvpräsident

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein neuer Verein ... OOSTERMANN Allgemeine Diskussionen 0 06.11.2011 17:13
PVRLP Neuer Service RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 18.02.2011 15:01
Keine Grüße 2011,der Präsident schweigt fragenspiel Verbände und Verbandspolitik 21 27.01.2011 11:51
PVRLP Präsident, Vize und Kassenwartin stehen im Frühjahr nicht mehr zur Verfügung RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 5 30.11.2010 01:23
PVRLP Milites Gloriosi Worms Sieger des 2. Präsident-Cup RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 01.06.2010 20:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
monsieurbernier.de