Bouleforum.de  

Zurück   Bouleforum.de > Boule-Themen > Allgemeine Diskussionen

Allgemeine Diskussionen Allgemeine Diskussionen, die Euch rund um das Boule-Spiel bewegen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.06.2013   #21
Herr Urian.
Inaktiver Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 16
Danke verteilt: 2
5 Danke erhalten in 3 Beiträgen
Herr Urian. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Www.bouleplaetze.de

Jetzt muss ich mich doch nochmal zu Wort melden:

Zitat:
Zitat von DrHeftig Beitrag anzeigen
Tschüss Mister Urin
Zitat:
Zitat von Boulio Beitrag anzeigen
Herr Urian meinte:
Wenn das hier so läuft, dann bin ich hier raus: yeah:
Selten solche brocken in einem Forum dem Grunde nach Gleichgesinnter getroffen. Hoffentlich begegnen wir uns niemals auf einem Bouleplatz.


Zum Thema:

Zitat:
Zitat von Thomas T. Beitrag anzeigen
Auf der Karte findet man zumindest alle mir bekannt Plätze. Ob man über 400 nun als nicht nutzbar hält ist Ansichtssache.
Dann sind etwa 300 aber gut versteckt; zur zeit findet man dort etwas über 100 Plätze, wenn man mal grob durchzählt.

Der von mir mit normalem Kontaktformular gemeldete Platz wurde bislang nicht eingepflegt. Es scheint also Wert darauf gelegt zu werden, dass man das offizielle Meldeformular nutzt.

Und da Ihr konstruktive Kritik wünscht:
Nehmt als Formular doch etwas, das man systemübergreifend öffnen und bearbeiten kann, wenn es schon ein Formular sein muss - ein zu bearbeitendes PDF oder eine Excel-Datei ist für jemanden, der keine teure Zusatzsoftware kaufen möchte, keine einladende Option! Ausserdem soll es Apple- oder Linux-User geben, die explizit nichts von MS (Excel) auf der Festplatte haben wollen!
Ein RTF könnte eine Möglichkeit sein. Zumindest Windows und Apple und alle Textverarbeitungsprogramme müssten das können, ob Linux das ohne Zusatzprogramm (Textverarbeitung) kann, weiss ich nicht.

Wenn die Betreiber also wirklich Meldungen erhalten und so ein weitgehend vollständiges Verzeichnis auf die Beine stellen wollen, dann sollten sie es den Hilfswilligen so einfach wie möglich machen. Sonst wird das nämlich nix.

Geändert von Herr Urian. (05.06.2013 um 23:26 Uhr)
Herr Urian. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2013   #22
F.
Inaktiver Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: V.
Beiträge: 85
Danke verteilt: 1
70 Danke erhalten in 39 Beiträgen
F. sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreF. sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Www.bouleplaetze.de

Zitat:
Zitat von Daniel Klein Beitrag anzeigen
zurück zum Thema, Leute
Ja, gerne.

Zuerst einmal: Es ist eine gute Idee, was der Thomas da angestossen hat. Die Frage nach dem Nutzen ist positiv zu beantworten:
  • Jeder Boulist, der ab und zu mit seinen Kugeln im Gepäck reist, kennt die Suche nach neuen Bouleplätzen.
  • Nicht jeder Verein ist online vertreten. Manchmal fehlt aber auch einfach eine gute Beschreibung der Anfahrt. Einen Kartenservice gibt es bei vielen Vereinen ebenfalls nicht online.
  • Eine kartenbasierte Übersicht aller Bouleplätze in Deutschland kann dabei helfen, den Status einer Nischensportart zu widerlegen.
Allerdings wäre ich nicht ich, wenn ich nicht versuchte, die Schwächen des jetzigen Angebots zu analysieren.

Problem: Wer macht was?

Eigentlich hätte ich eine solche Liste unter der Regie des DPV und auf dessen Website vermutet. Dort finde ich jedoch keine Übersicht über Vereine, sondern lediglich Links zu den Landesverbänden. (Am Rande: Dass dabei der Link zum Landesverband Nord und zum Bayerischen Pétanque Verband nicht funktionieren, ist vermutlich unzureichenden Strukturen zuzuschreiben. Das ginge besser.)

Jeder Landesverband hat natürlich eine Mitgliederliste auf seinen Webseiten, manchmal auch eine Übersichtskarte. Vermutlich kämpft jeder damit, diese aktuell zu halten. Detailinformationen fehlen häufig.

Nicht in einem Verband organisierte Spielgruppen und deren Plätze sowie öffentliche Anlagen ohne Bezug zum Verband wird man in einem Landesverband vergeblich suchen.

Dies als Basis für eine Denkminute genommen, lässt ein nicht zufriedenstellendes Szenario erkennen: Um eine aktuelle Liste der Spielorte in Deutschland zu bekommen, bedarf es mehr als des Heldentums Einzelner — selbst wenn ich voraussetze, dass Thomas über längere Zeit „dranbleibt“. Was passiert, wenn er diese Arbeit mal nicht mehr leisten mag?

Problem: Wie macht man das?
Wenn hier im Forum einer eher negativ-kritischen Anmerkung so begegnet wird, dass man ihr mit der Aufforderung entgegentritt, der Kritiker möge „die Dir bekannten Plätze dort melden“, dann zeigt das weitere Schwachpunkte:

Die zur Verfügung stehenden Informationen sind grundlegend in vielen Fällen bereits vorhanden (siehe oben: Vereine, Spielgelände, etc. sind oftmals online verfügbar), sollen nun aber nochmals in einem eigenen Formular aufgelistet werden. Dieses Formular muss ausgedruckt, händisch ausgefüllt und dann entweder gescannt per eMail oder per Post an den Initiator geschickt werden. Hmm, nicht nur der Medienbruch fällt auf, auch habe ich die Assoziation an Arbeit im Steinbruch.

(Nachträgliche Anmerkung: oben wurde geklärt, dass es sich bei dem pdf eigentlich um ein xls-Dokument handelt. Ich habe ausprobiert, das Dokument als xls in OpenOffice zu öffnen — in dieser Konstellation kann man damit nicht arbeiten. Es ist nicht davon auszugehen, dass jeder eine Version von Microsoft Excel hat.)

Ein „… dann meldet euch doch einfach …“ wird nicht ausreichen, um jemanden zu motivieren, die Daten in ein herunterzuladendes Formular einzutragen. Wenn Thomas einen dreissigprozentigen Rücklauf aus den angeschriebenen Vereinen meldet, dann bestätigt das meine Einschätzung: Das Vorgehen ist stark verbesserungswürdig.

Weitere Fragen
  • Wenn bereits viele Daten online verfügbar sind, warum werden diese dann nicht eingepflegt?
  • Ist es relevant, ob Toiletten in der Nähe sind? Wenn ja: Warum wird nicht auch nach Wickelplätzen, behindertengerechten WCs und Dusch- und Zeltmöglichkeiten sowie Stellplätzen für Wohnmobile gefragt?
  • Keine Abfrage einer Telefonnummer? Wenn ich tatsächlich 192 Kilometer nach Klein-Ummersdorf im Mecklenburg-Vorpommern zum Kugelwerfen fahren möchte, wäre es doch keine schlechte Idee, dort vorher mal anzurufen, ob es den Ort mangels Einwohnern überhaupt noch gibt (ich erinnere an Bielefeld!)?
  • nur teilweise übersetzte Webseite
  • Link zur Meldeformular nur auf der Startseite erreichbar
Doch neben diversen Fragen, die zeigen, dass das an sich lobenswerte Projekt durchaus Verbesserungspotential hat, sind die Hauptpunkte:
  • Wo sollte die Verantwortlichkeit liegen?
  • Ist die Methode der Datenerhebung sinnvoll?
Verantwortlichkeit
Das Thema gehört in die Hände einer Organisation. Die Verantwortlichkeit sollte nicht an eine Person, sondern an eine Rolle geknüpft sein. Ansonsten steht und fällt das gute Projekt mit der engagierten Person und ihren Fähigkeiten.

Methode
Es sollte eine standardisierte Vorgehensweise erarbeitet werden, die keinen Medienbruch beinhaltet. Eine Online-Eingabe der Platzdaten ist wünschenswert, bestenfalls eine Software, die eine POI-Schnittstelle bietet, so dass jeder Interessierte Daten direkt in die Karte eintragen kann.

Anregungen
  • beim DPV anfragen, ob es dort Interesse an so einem Projekt gibt
  • Mitstreiter suchen, die ein solches Projekt konzeptionell begeleiten
  • Mitstreiter suchen, die professionelle Erfahrung in den Bereichen Web/Design/Typografie haben
  • Mitstreiter suchen, die bei der Pflege der Daten helfen
-Frank
F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2013   #23
Boulio
Weltmeister
 
Benutzerbild von Boulio
 
Registriert seit: 15.03.2010
Alter: 69
Beiträge: 454
Danke verteilt: 123
519 Danke erhalten in 221 Beiträgen
Boulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Www.bouleplaetze.de

Die Übernahme bereits existierender, online verfügbarer Daten halte ich nicht für sinnvoll, da dabei eben wieder ein erklecklicher Anteil an „Karteileichen“ übernommen werden würde. Da ist die Chance auf aktuell stimmige Angaben bei Neueinträgen durch Leute vor Ort sicher größer. (Falls sie sich deswegen nicht gleich als Kuli empfinden würden)
Ich halte die Sache dann für machbar, wenn sie von vielen Leuten mit einem relativ kleinen Aufwand mitgetragen wird und die beschriebenen Schwächen noch beseitigt werden. Bei all den gutgemeinten Verbesserungsvorschlägen sollte das trotzdem nicht so laufen, dass im Endeffekt für einen Einzelnen oder ein kleines Team ein Riesenaufwand dabei herauskommt.
Boulio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2013   #24
Daniel Klein
Europameister
 
Benutzerbild von Daniel Klein
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: Mannheim
Alter: 48
Beiträge: 360
Danke verteilt: 629
226 Danke erhalten in 90 Beiträgen
Daniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein Lichtblick
Standard AW: Www.bouleplaetze.de

Zitat:
Zitat von Herr Urian Beitrag anzeigen
Selten solche brocken in einem Forum dem Grunde nach Gleichgesinnter getroffen. Hoffentlich begegnen wir uns niemals auf einem Bouleplatz.
naja, den Spruch mit dem Wald und dem Reinrufen und so den kennst Du sicher aber du schreibst ja selbst:
Zitat:
Zitat von Herr Urian Beitrag anzeigen
Zum Thema:
[...]
Und da Ihr konstruktive Kritik wünscht:
Nehmt als Formular doch etwas, das man systemübergreifend öffnen und bearbeiten kann, wenn es schon ein Formular sein muss - ein zu bearbeitendes PDF oder eine Excel-Datei ist für jemanden, der keine teure Zusatzsoftware kaufen möchte, keine einladende Option! Ausserdem soll es Apple- oder Linux-User geben, die explizit nichts von MS (Excel) auf der Festplatte haben wollen!
Ein RTF könnte eine Möglichkeit sein. Zumindest Windows und Apple und alle Textverarbeitungsprogramme müssten das können, ob Linux das ohne Zusatzprogramm (Textverarbeitung) kann, weiss ich nicht.
Da gebe ich dir völlig Recht, auch wenn es mittlerweile zahlreiche XYZ-Office Progrämmchen gibt für alle möglichen OS ist das natürlich nicht der Weg der Wahl aber immerhin ein Anfang.

Es spricht ja nix dagegen Stück für Stück ein Formular auf der Webseite zu basteln, dass das leistet. Und noch dazu eine Möglichkeit ganze Sammlungen als *.csv zu importieren.
Bin schwer davon überzeugt, dass Thomas T. mit diesem Format klarkommt, oder?

Dann brauchen wir nur noch eine Datensatzbeschreibung und es kann losgehen
__________________
--
PC-Bouletten Mannheim - Daniel Klein
http://www.pc-bouletten.de
Daniel Klein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2013   #25
Daniel Klein
Europameister
 
Benutzerbild von Daniel Klein
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: Mannheim
Alter: 48
Beiträge: 360
Danke verteilt: 629
226 Danke erhalten in 90 Beiträgen
Daniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein Lichtblick
Standard AW: Www.bouleplaetze.de

Zitat:
Zitat von Frank J. Beitrag anzeigen
Ja, gerne.

Zuerst einmal: Es ist eine gute Idee, was der Thomas da angestossen hat. Die Frage nach dem Nutzen ist positiv zu beantworten:
Unbedingt.
Zitat:
Problem: Wer macht was?[/B]
Eigentlich hätte ich eine solche Liste unter der Regie des DPV und auf dessen Website vermutet.
Ja, früher vielleicht aber die Zeiten haben sich geändert. Ich bin fest davon überzeugt, dass so ein Projekt bei der Basis besser aufgehoben ist.
So ein Schwarm kann viel bewegen, wenn man ihn lässt.
Überhaupt haben unsere Leute in den Verbänden sowieso schon zuviel um die Ohren.
Zitat:
Jeder Landesverband hat natürlich eine Mitgliederliste auf seinen Webseiten, manchmal auch eine Übersichtskarte. Vermutlich kämpft jeder damit, diese aktuell zu halten. Detailinformationen fehlen häufig.
Nicht in einem Verband organisierte Spielgruppen und deren Plätze sowie öffentliche Anlagen ohne Bezug zum Verband wird man in einem Landesverband vergeblich suchen.
Leider wahr und zwei weitere Punkte dafür, die Basis das Verzeichnis pflegen zu lassen.

Zitat:
Dies als Basis für eine Denkminute genommen, lässt ein nicht zufriedenstellendes Szenario erkennen: Um eine aktuelle Liste der Spielorte in Deutschland zu bekommen, bedarf es mehr als des Heldentums Einzelner — selbst wenn ich voraussetze, dass Thomas über längere Zeit „dranbleibt“. Was passiert, wenn er diese Arbeit mal nicht mehr leisten mag?
Selbiges gilt für dieses Forum und viele andere Projekte im Netz...
Vielleicht interessiert sich ja irgendwann irgeneine Organisation für das Thema und nimmt sich der Sache an bzw. macht es sich zu eigen, wenn nicht, auch gut.
Zitat:
Problem: Wie macht man das?
Wenn hier im Forum einer eher negativ-kritischen Anmerkung so begegnet wird, dass man ihr mit der Aufforderung entgegentritt, der Kritiker möge „die Dir bekannten Plätze dort melden“, dann zeigt das weitere Schwachpunkte:

Die zur Verfügung stehenden Informationen sind grundlegend in vielen Fällen bereits vorhanden (siehe oben: Vereine, Spielgelände, etc. sind oftmals online verfügbar), sollen nun aber nochmals in einem eigenen Formular aufgelistet werden. Dieses Formular muss ausgedruckt, händisch ausgefüllt und dann entweder gescannt per eMail oder per Post an den Initiator geschickt werden. Hmm, nicht nur der Medienbruch fällt auf, auch habe ich die Assoziation an Arbeit im Steinbruch.
Sicher, das Verzeichnis wird nie den Anspruch Volltändigkeit und Richtigkeit erfüllen können.
Wenn aber die Barrieren abgebaut und das Ganze benutzerfreundlich organisiert wird, kann ich mir gut vorstellen, dass sich in kürzerer Zeit genügend Leute finden, die Ihre Region mit dem Navi im Gepäck abfahren oder sich anderweitig nötige Infos besorgen um zumindest das Wichtigste über bestehende Bouleterrains einzupflegen bzw. auch zu korrigieren oder zu löschen.
Ich denke dabei an OpenStreetMap, Wikipedia...


Zitat:
Weitere Fragen
  • Ist es relevant, ob Toiletten in der Nähe sind? Wenn ja: Warum wird nicht auch nach Wickelplätzen, behindertengerechten WCs und Dusch- und Zeltmöglichkeiten sowie Stellplätzen für Wohnmobile gefragt?
  • Keine Abfrage einer Telefonnummer? Wenn ich tatsächlich 192 Kilometer nach Klein-Ummersdorf im Mecklenburg-Vorpommern zum Kugelwerfen fahren möchte, wäre es doch keine schlechte Idee, dort vorher mal anzurufen, ob es den Ort mangels Einwohnern überhaupt noch gibt (ich erinnere an Bielefeld!)?
Unbedingt, die Datensatzstruktur könnte überdacht werden.
__________________
--
PC-Bouletten Mannheim - Daniel Klein
http://www.pc-bouletten.de

Geändert von Daniel Klein (06.06.2013 um 16:24 Uhr)
Daniel Klein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2013   #26
nixda
Milieu
 
Benutzerbild von nixda
 
Registriert seit: 31.05.2013
Ort: Stegen
Alter: 44
Beiträge: 47
Danke verteilt: 29
33 Danke erhalten in 19 Beiträgen
nixda wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Www.bouleplaetze.de

Hallo!

Jetzt wird's aber interessant hier. Nur eine Frage habe ich noch:

Welche Argumente und Gründe sprechen denn so stark dagegen, dass man nicht die Daten in Openstreetmaps einpflegt? Es ist doch exakt genau dafür eigentlich da: Jeder kann mit freien und verschiedensten Tools (von "über Webseite" bist speziellste Software für quasie jede Plattform) Geo-Daten erfassen oder abrufen.

Es gibt selbst den Standard eines Sportgeländes mit dem Nutzungszweck "Boule/Pétanque/Boccia" dort.

Etliche Programme auf Smartphones, IPhones am PC (Liinux Windows. Mac. uva.) basieren und nutzen die Geo-Daten von OpenStreetmaps.

Selbst meinen Garmin kann ich mit OpenStreetmaps Daten befüttern.

Mein Bauch meint: Hier im Forum ist OpenStreetmaps gar nicht so bekannt? Oder: Schon bekannt, aber man will etwas viel spezielleres bauen, auch auf das Risiko hin, dass dies dann auch nur für einen sehr kleinen, speziellen Kreis bekannt und nutzbar sein dürfte.

Vorschlag: Wer es nicht kennt, soll sich doch 10min kurz damit beschäftigen. Wikipedia lesen, Webseite besuchen... nur mal so rasch anschnuppern. "Wissen was es ist"

Wenn man es dann für echt doof hält - bestens, dann ist die Sache geklärt!

Ich will die Diskussion nicht nun all zu sehr auf fremde Wege führen... "ich mein ja nur". In diesem Sinne, haut mich nicht... ich bin nur bischen verwundert... "Geodaten erfassen, nicht kommerziell, aber nicht in OpenStreetmaps (hä?)".

Beste Grüße, Stephan

Nachtrag: Ich sprach oben von "10min kurz damit beschäftigen". Wer lesefaul, aber dennoch interessiert ist, ich habe ein 9:21min langes Video "OpenStreetMap Teil -1 Was ist OSM?" gefunden. Aber nun bin ich wieder ruhig und lass euch...

Geändert von nixda (06.06.2013 um 22:29 Uhr)
nixda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2013   #27
F.
Inaktiver Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2013
Ort: V.
Beiträge: 85
Danke verteilt: 1
70 Danke erhalten in 39 Beiträgen
F. sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreF. sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Www.bouleplaetze.de

Zitat:
Zitat von Daniel Klein Beitrag anzeigen
… Ja, früher vielleicht aber die Zeiten haben sich geändert. Ich bin fest davon überzeugt, dass so ein Projekt bei der Basis besser aufgehoben ist.
So ein Schwarm kann viel bewegen, wenn man ihn lässt.
Überhaupt haben unsere Leute in den Verbänden sowieso schon zuviel um die Ohren. …
Daniel, die Zeiten ändern sich immer. :-)

Deine Basisschwärmerei lässt mich an Occupy denken, die zumindest in Frankfurt und Berlin vor lauter Basis die tatsächliche Arbeit vergessen und eine funktionierende Struktur abgelehnt haben.

Ein „Schwarm“ wird nicht in der Lage sein, ein funktionierendes Konzept zu erstellen. Schon jetzt „schwärmen“ wir hier im luftleeren Raum, weil zum einen eine zielgerichtete Kommunikation fehlt (es handelt sich um Thomas' Projekt, er beteiligt sich aber kaum/nicht an der Diskussion, womit all unsere Überlegungen fruchtlos bleiben) und zum anderen keine nachvollziehbaren Ergebnisse dabei herausspringen.

Mein Eindruck ist, dass Thomas hier eine Version 0.7 erdacht und umgesetzt hat, die aber noch keine Marktreife erreicht. Es fehlen nach meinem Eindruck ein paar grundlegende Schritte (ich mag mich irren, verstehe dann aber seine Ergebnisse nicht). Ein möglicher Fahrplan könnte sein:
  1. Positionierung: Worin liegt der Nutzen, wie hoch ist der Aufwand (Arbeit, Finanzen) und wie lange läuft das Projekt.
  2. Wenn die Prüfung von Punkt 1 zu dem Ergebnis führt, dass ein solches Projekt lohnt, dann erst sollte eine detaillierte technische Umsetzungsdiskussion beginnen.
  3. Wenn eine Umsetzungsplanung als Grobkonzept steht, dann folgt eine organisatorische Planung.
  4. Zuletzt erfolgt die Umsetzung.
Wir sind hier aber ganz wo anders: Thomas hat ein privates Projekt losgetreten, das erkennbare Mängel hat. Wir paar Hanseln geben ihm Rückmeldungen, um die er noch nicht einmal gebeten hat:

Zitat:
Zitat von Thomas T. Beitrag anzeigen
… Falls euch die Aktion gefällt und ihr noch nicht auf der Seite vertreten seid, dann meldet euch doch einfach. …
Ohne ihn wird hier also gar nichts passieren — es sei denn, der DPV liest mit und findet die Idee so sexy, dass sich der VP Kommunikation und der Beauftragte für „Neue Medie“ (Schreibfehler aus dem Organigramm übernommen) zusammensetzen und als Ergebnis den Job eines Internet-Beauftragten kreieren, der (unter anderem) für die Umsetzung des Projekts zuständig ist. Das darf dann gerne Thomas sein — allerdings sollte er sich ein wenig Kompetenz ins Boot holen.

Also, ich sehe diese Optionen:
  • Thomas macht das weiterhin überwiegend als Einzelkämpfer, liest hier amüsiert mit und in zwei Jahren wird das Projekt eine weitere verwaiste Website und eine nette Erinnerung sein. Wahrscheinlichkeit: hoch
  • Thomas versteht, was wir meinen und gründet ein Team, das die gute Idee besser umsetzen kann. Durch die grössere Kompetenz und das Verteilen auf mehrere Schultern wird eine ausgewogene und praktikable Lösung entstehen. Wahrscheinlichkeit: mittel bis gering
  • Thomas wendet sich mit der Idee an den DPV, der erkennt, dass die Rolle des Beauftragten „Neue Medie“ mit Leben gefüllt werden sollte und dort jemand auch in dieser Sache hier aktiv wird. Wahrscheinlichkeit: gering
  • Eine als „Schwarm“ deklarierte Gruppe wird irgendwas tun, was unkoordiniert im Orkus verschwinden wird. Wahrscheinlichkeit: sehr gering, da kein Schwarm entstehen wird. Erst recht nicht bei gutem Wetter.
-Frank (der fest plant, sich in diesem Thread erst wieder zu melden, wenn Thomas sich beteiligt)
F. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2013   #28
Boulio
Weltmeister
 
Benutzerbild von Boulio
 
Registriert seit: 15.03.2010
Alter: 69
Beiträge: 454
Danke verteilt: 123
519 Danke erhalten in 221 Beiträgen
Boulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz seinBoulio kann auf vieles stolz sein
Standard AW: Www.bouleplaetze.de

Es wäre optimal, wenn solche Bouleplätze mit einem entsprechenden Symbol als POI in ein Navigerät eingepflegt werden könnten und beim Anklicken des Symbols sich ein Kontextmenu mit den betreffenden Infos öffnen würde. Ich weiß nicht, ob das möglich ist. Vielleicht gibt’s Sachkundige im Forum?
Ich habe für mich selbst folgende Ersatzlösung schon angelegt, die ich einfach mal als Anregung hier schildere:
Es gibt ja auch die Möglichkeit, Bilddateien auf der Navi-Speicherkarte zu speichern. Ich habe mir solche Bilddateien selbst erstellt. Pro Bouleplatz gibt es zwei JPEGs. Eines enthält eine Satellitenauf- nahme in einer Größe, die die Lage des Bouleplatzes selbst sowie Zufahrtsstraßen nebst passendem Parkplatz erfasst. (Ich finde Satellitenaufnahmen erheblich aussagekräftiger als eine Straßenkarte). Der Weg vom Parkplatz bis zum Bouleplatz ist als farbige Linie eingezeichnet. Im Satellitenbild ist an einer freien Ecke zur weiteren Orientierungshilfe ein Panoramafoto des Platzes eingeklinkt.
Das Bild enthält auch noch eine Textzeile mit der richtigen Straßen-/ Koordinatenangabe fürs Navi, und zwar bezogen auf den Parkplatz. (Wer will schon mit dem Auto auf den Bouleplatz fahren?)
Das zweite Bild ist eine Textdatei mit Informationen über den Platz, per Screenshot zu einem JPEG umgewandelt. Beide Bilder im Format auf die Maße meines Navis angepasst und darauf als Vollbild anzeigbar. (Basiskenntnisse eines Grafikprogramms reichen dafür aus)
Zugegeben, das ist schon mit etwas Aufwand verbunden. Allerdings beschränke ich mich dabei auf die potenziell für mich interessanten Plätze in regionalem Bereich. Ab und zu kommt noch was Neues hinzu, beispielsweise bei Urlaubsreisen. Da muss dann halt schon im Vorfeld recherchiert werden.
Wie gesagt, etwas arbeitsintensiv. Muss aber nur einmal gemacht werden und ist sehr hilfreich. Für mein Lieblingshobby mute ich mir den Aufwand zu.
Boulio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2013   #29
Daniel Klein
Europameister
 
Benutzerbild von Daniel Klein
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: Mannheim
Alter: 48
Beiträge: 360
Danke verteilt: 629
226 Danke erhalten in 90 Beiträgen
Daniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein Lichtblick
Standard AW: Www.bouleplaetze.de

Zitat:
Zitat von Frank J. Beitrag anzeigen
Ein „Schwarm“ wird nicht in der Lage sein, ein funktionierendes Konzept zu erstellen. Schon jetzt „schwärmen“ wir hier im luftleeren Raum, weil zum einen eine zielgerichtete Kommunikation fehlt (es handelt sich um Thomas' Projekt, er beteiligt sich aber kaum/nicht an der Diskussion, womit all unsere Überlegungen fruchtlos bleiben) und zum anderen keine nachvollziehbaren Ergebnisse dabei herausspringen.
Merci für Deine Meinung Frank.
Wir reden von zwei Dingen, Du vom Konzept (da gehen wir völlig konform), Ich rede von der Erhebung und Pflege der Daten - da und nur da, halte ich den Schwarm für den kompetenteren Partner :-)

Natürlich wäre es wünschenswert, eine kleine Gruppe würde sich erstmal Gedanken über das Warum und Wie machen und tolle Pläne schmieden.

Ich denke aber auch mit Unterstützung und Ideen kann das Projekt von Thomas so vorangebracht werden, dass mehr draus wird.
__________________
--
PC-Bouletten Mannheim - Daniel Klein
http://www.pc-bouletten.de
Daniel Klein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2013   #30
Daniel Klein
Europameister
 
Benutzerbild von Daniel Klein
 
Registriert seit: 30.08.2007
Ort: Mannheim
Alter: 48
Beiträge: 360
Danke verteilt: 629
226 Danke erhalten in 90 Beiträgen
Daniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein LichtblickDaniel Klein ist ein Lichtblick
Standard AW: Www.bouleplaetze.de

Zitat:
Zitat von Frank J. Beitrag anzeigen
-Frank (der fest plant, sich in diesem Thread erst wieder zu melden, wenn Thomas sich beteiligt)
Schade, würde mich freuen, wenn Du weiterhin dabei wärst.
__________________
--
PC-Bouletten Mannheim - Daniel Klein
http://www.pc-bouletten.de
Daniel Klein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bouleplatz, bouleplätze, wwwbouleplaetzede

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
monsieurbernier.de