Bouleforum.de  

Zurück   Bouleforum.de > Boule-Themen > Verbände und Verbandspolitik

Verbände und Verbandspolitik Diskussionen rund um den DPV und seine Landesverbände und deren Politik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2013   #1
Roderig
Olympiasieger
 
Benutzerbild von Roderig
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: münster
Alter: 49
Beiträge: 1.036
Danke verteilt: 167
1.193 Danke erhalten in 378 Beiträgen
Roderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes Ansehen
Roderig eine Nachricht über AIM schicken Roderig eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Reden ist Silber ...

...schweigen ist Gold!

Werte Bouleverrückte,

ich mache für dieses Statement einen neuen Thread auf, weil ich nicht möchte, dass es unter „ferner liefen“ verschwindet.

In der lebhaften (über 10.000 Klicks in drei Beiträgen) Diskussion über den möglichen Wechsel an der DPV-Spitze wiederholen sich jetzt Meinungsäußerungen dazu, dass sich der DPV-Vorstand in keinster Weise an der Diskussion beteiligt. Mehr noch, er hält es offensichtlich sogar für besser (nein, nicht für „nicht nötig“, sondern für „besser“) das ganze Thema offiziell tot zu schweigen.

Und ich mache aus meinem Herzen keine Mördergrube! Wisst Ihr, wie ich so ein Verhalten nenne? Schlau!

Vereinzelte Protagonisten des Arbeitskreis 2013 stehen hier im Bouleforum Rede und Antwort – Martin und ich vorne weg. Und wenn man sich verschiedene Anfeindungen im Verlaufe der Diskussion ansieht weiß man auch warum der/die eine oder andere aus dem Kreis darauf verzichtet, hier im Bezug auf seine/ihre Person Ross und Reiter zu nennen.

Da meldet sich hier eine „Maultasche“ frisch im Forum an, bezeichnet sich selbst als „Balltreter“ und fragt uns als Mitglieder im AK 2013, wie wir es denn mit dem „Doping“ und der „Jugendarbeit“ halten. Ich nehme hierauf nicht direkt Bezug, weil ich mir denke: „Soll er doch auf der DPV-Homepage nachgucken, da steht doch alles ...“ Ein paar Tage später lese ich dann aus der berufenen Feder von Maultasche etwas von: „Silvio Rogerig und Martin Grillo“. Um anschließend von selbigem scherzhaft gefragt zu werden: „Nun auch noch zwei senile Kandidaten?“

Liebe Maultasche, vielleicht erschließt sich Dir die Ernsthaftigkeit mit der eine ganze Reihe von Leuten hier diskutiert nicht so richtig, aber für einen Kinderkram Deiner Qualität ist mir momentan nicht langweilig genug ...

Der Arbeitskreis 2013 hat sich während seiner Arbeit (ja, es ist Arbeit, es kostet Zeit, nein, wir bekommen unsere Tickets zu den Treffen von niemandem gesponsert, ja, auch unsere Lebensgefährtinnen und –gefährten verbringen das was wir an Freizeit haben gerne mit uns) – der Kreis hat also zu Beginn und während seiner Arbeit ganz klar festgelegt, dass es keine persönlichen Anfeindungen oder Beschuldigungen in Richtung amtierender DPV-Vorstände geben wird. Es werden schon gar keine „Leichen aus dem Keller geholt.“

Und plötzlich lesen wir, dass die ganze Auseinandersetzung nur noch „auf einer persönlichen Ebene“ geführt wird und dass es „gar nicht mehr um die Sache, um das Wohl des DPV geht“!

KEINE SILBE!

Mit keiner Silbe haben wir in der ganzen, total einseitigen (wir stehen als eine von zwei involvierten Gruppen einsam Rede und Antwort) Auseinandersetzung irgendjemanden persönlich angegriffen oder diffamiert. Punkt, aus! Wer mir das Gegenteil beweist, dem stecke ich zu seinem nächsten Turnier so viele Felder ab wie er möchte und nummeriere die auch noch persönlich durch! Und wenn es die offenen GUS-Meisterschaften in der Taiga sind!

Der Landesverband Ost, der die beiden „Lager“ identifiziert hat und die „persönliche Ebene“ der Auseinandersetzung hervorhebt, kritisiert, dass wir den designierten DPV-Vizepräsidenten Finanzen aus ihrem LV „instrumentalisiert“ hätten.

Was haben wir denn diesbezüglich getan? Wir haben in unseren Bewerbungen und in dem Arbeitspapier geschrieben, dass wir uns auf eine Zusammenarbeit im DPV-Vorstand mit Hartmut, Christian, Johanna und Peter freuen. Fertig aus, sonst nichts!

Wie kommt man aufgrund dessen zu diesem „Instrumentalisierungs“-Vorwurf?

Nun: kann es sein, dass sein Name im Umkreis des AK 2013 genannt wurde? Kann es sein, dass sich jemand aus dem DPV-Vorstand irritiert fühlte und einmal nachgefragt hat: „Sag mal, was hast Du denn mit denen zu tun?“ – rein hypothetisch? Ich weiß nicht, mit welchem Aufwand dann versichert werden muss: „Nein, echt, ich habe mit der Aktion rein gar nichts zu tun!“ – damit vor den Wahlen kein wichtiges "Vertrauen" verloren wird ...

Natürlich kann man sich dann „in’s Boot gezogen“ fühlen, wenn man nicht bemerkt hat, dass man „reingeschubst“ wurde!

Das gleiche darf man doch für Christian und Johanna vermuten (klar, wiederum nur der nicht verifizierbare Versuch einer Erklärung!).

„Was habt Ihr denn mit denen zu tun? Nichts? Ehrlich nicht? Dann müsst Ihr aber mal dringend Farbe bekennen!!!“

Schwupps wird – natürlich NICHT auf der Homepage des DPV – ein Statement veröffentlicht, dass man sich die „Zusammenarbeit nicht vorstellen“ kann.

Nachtigall, ick hör und seh Dir Fred Astaire bein Supertalent nachmachen!

Schweigen ist Gold, telefonieren ist Platin!

Auf einmal findet sich das Wort vom „SPASS- UND SAUFLAGER“ in der Diskussion! Spätestens wer Martins „Trinkgewohnheiten“ kennt, wird sich hierbei vor Lachen auf die Schenkel gedroschen haben. Auch wenn er dabei in den Dünkel des „Spasses“ geraten kann.

Beim Länderpokal schütteln uns reihenweise Spieler und Offizielle aus allen Landesverbänden die Hände und wünschen uns viel Glück und Erfolg bei unserer Arbeit an einem „anderen“ DPV. Gleichzeitig verbreitet ein DPV-Offizieller in derselben Runde, dass “die den Kader abschaffen wollen“.

Willkürlich werde ich an einigermaßen prominenter Stelle mit den Worten zitiert: „Außerdem würde ich den ganzen Spitzensport-Scheiß über den Haufen werfen ...“ Die Rubrik „Zitat“ wurde auf ptank sogar extra für mich geschaffen, da ist vorher noch nie jemand zitiert worden! Und mein Zitat ist aus dem Zusammenhang gegriffen. Wer hat da schon eine Not, darüber nachzudenken, dass „über den Haufen werfen“ nicht „abschaffen“ sondern vielleicht sogar „neu denken“ heißen kann? So wie es in dem Papier des AK 2013 in epischer Breite beschrieben wird!

Der DPV-Vorstand entzieht (nicht offiziell, sondern schlau „um drei Ecken“) Martin Beikirch das Vertrauen ... Usw. usf...

Schweigen ist Gold.

Wisst Ihr was? Ich mache aus meinem Herzen immer noch keine Mördergrube.

Wisst Ihr, welche Rolle ein Protokollant in Vereinen und Verbänden spielt, wenn es um die Darstellung einzelner Diskussionen und deren Ergebnisse in der internen und externen Kommunikation geht?

Wisst Ihr welche Rolle der Finanzverantwortliche in einem Verein oder Verband spielt?

Wisst Ihr, welche Rolle der Generalsekretär in einem Verein oder Verband spielt?

Wir haben im DPV die Situation, dass sich alle drei (die wahrscheinlich wichtigsten) Verantwortungsbereiche auf eine Person reduzieren. Hier fällt mir das vor langer Zeit von Uli Brülls geäußerte Wort ein: „Peter ist es doch völlig egal, wer unter ihm DPV-Präsident wird!“

Der gleiche Uli Brülls veröffentlicht übrigens auf seiner Homepage, deutlich weniger prominent, dass der DPV-Vorstand für das Eurocup Finale in Rastatt 2012 nicht die genehmigten 6.000,- Euro aus dem Etat verwendet hat, sondern 15.420,83 Euro.

Na und?

Das findet keine Resonanz! Viele wichtiger ist doch jetzt erst einmal, dass ein Spass- und Sauflager, das den Kader abschaffen will und dauernd Leute diffamiert keine Gelegenheit bekommt sein wahres „Berlusconi“-Gesicht zu zeigen und den gesamten Verband in’s Verderben zu stürzen.

Wir wollen nämlich einen „funktionierenden“ (Zitat) Verband. Und wenn der nur funktioniert, indem sich eine Lemmingherde von einem „One-Man-Triumvirat“ an der Nase herumführen lässt, dann ist das mal so!

Ich freue mich über jeden Leser dieser Zeilen, der jetzt so lange durchgehalten hat, damit er die Stelle findet, an der ich öffentlich die „Brocken hinschmeiße“ und auf ein weiteres Bemühen um einen „neu gedachten“ DPV verzichte.

Die Stelle kommt nämlich nicht!

Bei allem Gemecker über die Zustände und den Stillstand und das Schweigen und das Verweigern der Auseinandersetzung im DPV-Vorstand, habe ich mir immer wieder angehört: „Dann mach es doch besser!“

Ja, und genau das habe ich, haben wir, nach wie vor vor!

Wie wir das machen wollen, ist weithin bekannt.

Teilweise sind ja auch die Pläne des amtierenden DPV-Vorstands bekannt: „Ämter, die wir nicht besetzen können, schaffen wir ab!“

Eines noch: Danke schön!

Es ist erfrischend, aufhellend und sehr anregend, auf welchem hohen Niveau sich kluge Köpfe, die mit Verbänden und ihren Strukturen ansonsten in der Mehrzahl wahrscheinlich nichts am Hut haben, in die Diskussionen hier einbringen. Nicht zuletzt deshalb wird es in 6 Wochen wieder ein offizielles Bouleforum des DPV geben. Ob dies neu geschaffen wird oder ob wir dieses hier benutzen, hängt noch von einigen Gesprächen ab.

Schweigen ist Gold, lieber DPV-Vorstand – ein Gold, das mit jedem Telefonat hinter den Rücken der Interessierten leider heftig anranzt! Viel Erfolg beim 9ème National Feminin de Dijon!

Und Euch: schönes Wochenende - dauert nicht mehr lange!

Christoph
__________________
Komm doch!

Geändert von Roderig (08.03.2013 um 10:00 Uhr)
Roderig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013   #2
Roderig
Olympiasieger
 
Benutzerbild von Roderig
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: münster
Alter: 49
Beiträge: 1.036
Danke verteilt: 167
1.193 Danke erhalten in 378 Beiträgen
Roderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes Ansehen
Roderig eine Nachricht über AIM schicken Roderig eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Re: Reden ist Silber ...

...und jetzt habe ich gerade eine Tasse Kaffee über mein Laptop geschüttet - noch zeigt es sich unbeeindruckt ... Schei....

Also, falls ich für ein paar Stunden "schweigsamer" werde, kann das daran liegen, dass ich mir eben einen neuen Rechner kaufen und aufsetzen muss ...

__________________
Komm doch!
Roderig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013   #3
petan
Tireur
 
Registriert seit: 05.02.2010
Ort: Fürth
Beiträge: 69
Danke verteilt: 8
77 Danke erhalten in 38 Beiträgen
petan sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärepetan sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Re: Reden ist Silber ...

Zitat:
Zitat von Roderig Beitrag anzeigen
...und jetzt habe ich gerade eine Tasse Kaffee über mein Laptop geschüttet - noch zeigt es sich unbeeindruckt ... Schei....

Also, falls ich für ein paar Stunden "schweigsamer" werde, kann das daran liegen, dass ich mir eben einen neuen Rechner kaufen und aufsetzen muss ...

Ausschalten, Tastatur raus, trocknen lassen. Wenn du ohne Zucker trinkst wird er wieder.
__________________
„Du kannst das Spiel nicht gewinnen. Du kannst es nur spielen.“
Bagger Vance
petan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013   #4
petankki
Milieu
 
Benutzerbild von petankki
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: Ls
Beiträge: 41
Danke verteilt: 22
37 Danke erhalten in 15 Beiträgen
petankki wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Reden ist Silber ...

...Du musst ja Kohle haben.....mal eben neuen Rechner kaufen.

Zur Sache: Mich würde mal interessieren, ob von Euch geplant ist, z.B. die DPV-Ordnungen zu Trikotpflicht, Alkohol und Zigaretten auf den Spielfeldern in Frage zu stellen. Bei den Turnieren zum Grand-Prix d'Allemagne ist dies ja der Fall.
Für mich ist diese Frage -neben einigen anderen, gleich wichtigen- ein entscheidender Fingerzeig für die Zukunft mit Euch in bedeutender Position im DPV-Vorstand. Zur Kenntnis wer schreibt: Martin Schmidt aus Hessen.
petankki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013   #5
Roderig
Olympiasieger
 
Benutzerbild von Roderig
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: münster
Alter: 49
Beiträge: 1.036
Danke verteilt: 167
1.193 Danke erhalten in 378 Beiträgen
Roderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes Ansehen
Roderig eine Nachricht über AIM schicken Roderig eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Re: Reden ist Silber ...

Wisst Ihr was das einzige ist, zu dem man ein iPad nicht so richtig gut gebrauchen kann? Längere Texte verfassen - was für eine Quälerei ...

Lieber Martin,

soviel Kohle habe ich auch nicht. Ich habe meinen Buttler jetzt mit dem T3 zum Gravis-Store geschickt, der Maserati frisst mir bei Stadtfahrten echt die Haare vom Kopf!

Wie auch immer...

Trikotpflicht, eindeutige Antwort: Ja!
Eine Deutsche Meisterschaft als Altkleidersammlung dient nicht der Förderung des Boule- und Pétanque-Sports in Deutschland. Erst recht nicht, wenn wir zukünftig deutlich mehr "Nicht-Boulisten" im Publikum haben werden, die klar erkennen sollen, wer denn da gerade gegen wen spielt.

Alkohol- und Rauchverbot, eindeutige Antwort: Ja!
Spieler in einer laufenden Partie müssen ihrer Zielerreichung soviel Respekt entgegen bringen, dass sie auf die Einnahme irgendwelcher Rauschmittel verzichten. Das hat auch mit der Wahrnehmung durch die Zuschauer zu tun, aber in erster Linie mit dem Respekt vor dem Sport und vor dem Gegner. Wenn es ein "Newcomer" durch den Poule geschafft hat, hat er es nicht verdient, dass er als nächstes gegen eine "Granate" mit Zigarette im Mundwinkel und Weizenglas am Spielfeldrand antreten muss.

Darüber hinaus bin ich für ein konsequenteres Vorgehen gegen alkoholisierte Spieler, die sich noch im Wettbewerb befinden, aber zwischen den Spielen schon mal "ein Gläschen" hatten. Ich wünsche mir und werde es unterstützen, alkoholisierte Spieler an dieser Stelle deutlich konsequenter vom Wettbewerb auszuschließen. Selbst wenn dadurch am Ende der Nüchternste Deutscher Meister wird.

Beste Grüße,

Christoph
__________________
Komm doch!
Roderig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013   #6
Roderig
Olympiasieger
 
Benutzerbild von Roderig
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: münster
Alter: 49
Beiträge: 1.036
Danke verteilt: 167
1.193 Danke erhalten in 378 Beiträgen
Roderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes Ansehen
Roderig eine Nachricht über AIM schicken Roderig eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Re: Reden ist Silber ...

Nachtrag:

Der Grand Prix d'Allemagne ist ein wundervoller Einstieg in ein wirksame Breitensport-Arbeit. Es ist mit den Erfindern zu verhandeln, inwiefern die Serie für den DPV genutzt werden kann.

Spätestens wenn jemand mit einer Lizenz um nationale Ehren kämpft, braucht sein Team vernünftige Klamotten und (je nach spielerischer Qualität) viel Geduld bis zum nächsten Schluck Schabau ...
__________________
Komm doch!
Roderig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013   #7
maultasche
Newbie
 
Registriert seit: 05.01.2013
Beiträge: 9
Danke verteilt: 28
4 Danke erhalten in 3 Beiträgen
maultasche befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Reden ist Silber ...

ok . no jokes with names
maultasche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013   #8
lausblatt
Newbie
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 5
Danke verteilt: 3
12 Danke erhalten in 5 Beiträgen
lausblatt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Reden ist Silber ...

Hallo,
habe mir jetzt zur Information das Konzept des AK 2013 durchgelesen und mich gefragt wie Ihr euch den die Finanzierung z.B. einer Verbandszeitschrift, Berichtserstatter, Workshops, Coaches usw. vorstellt?

An der einen oder anderen Stelle wäre ich für ein wenig konkrete Information anstelle von Sarkasmus durchaus dankbar. Dazu gehört nun mal auch der ganze Themenkomplex Doping und Jugendarbeit der in euren Konzeptpapier wenig oder überhaupt nicht erwähnt wird und auf den hier, trotz mehrmaligen Nachfragen keine Antwort erfolgt ist. Im Gegenteil wird der interessierte Nachfrager hier nicht gerade freundlich bedacht. ;-)

Eine erhebliche Arbeit die im DPV in den letzten Jahren geleistet wurde, ist das sicherlich unschöne Erfüllen vieler Forderungen zur Erzielung von Fördergeldern, dazu gehört nun mal ein erheblicher formaler Aufwand und klare Strukturen z.B. im Doping oder Jugendressort. Wie bzw. wer innerhalb der von euch gewünschten personellen Vorstandsbesetzung soll sich damit zukünftig auseinandersetzen und hat die entsprechenden Fähigkeiten dazu; oder soll das gesamte DPV Finanzierungskonzept komplett umgekrempelt werden?

Offen ist auch noch die im Forum gestellte Nachfrage auf die im Konzeptpapier stehende „Anfänger 4 Punkte Gutschrift Regelung“. Ruck Zuck haben sich die beiden im Konzept genannten Ansprechpartner von diesem Punkt distanziert……….da frage ich mich an dieser Stelle jetzt doch mal „Wer ist den dann eigentlich AK 2013“, welches geheimnisvolle Mitglied hat sich diesen Punkt ausgedacht und kann dazu konkret Stellung nehmen?
lausblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013   #9
Roderig
Olympiasieger
 
Benutzerbild von Roderig
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: münster
Alter: 49
Beiträge: 1.036
Danke verteilt: 167
1.193 Danke erhalten in 378 Beiträgen
Roderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes Ansehen
Roderig eine Nachricht über AIM schicken Roderig eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Re: Reden ist Silber ...

Hallo Lausblatt,

der DPV e.V. hat aktuell über 100.000,- Euro Rücklagen, für die keine Verwendung definiert ist - die (rück)liegen rum.

Wenn es seitens des DPV-Präsidiums aktuell gegenüber den Landesfachverbänden nicht weiter erwähnenswert ist, dass für das Eurocup Finale 2012 in Rastatt knapp 10.000,- Euro ohne Genehmigung der LV zuviel ausgegeben wurden, dann braucht man nicht viel Phantasie um davon auszugehen, dass die erforderlichen Mittel für die von Dir hinterfragten Maßnahmen in Höhe von 10.000,- Euro bis 15.000,- Euro "schmerzfrei" seitens des Verbandes eingesetzt werden können.

Die Frage nach dem Thema "Doping" kann ich nur noch einmal damit beantworten, dass der DPV e.V. hier aus meiner Sicht bestens aufgestellt ist. Gleiches gilt deutlich überwiegend für die "Jugendarbeit". An welcher Stelle siehst Du da konkreten Handlungsbedarf?

Überhaupt möchte ich einmal damit aufräumen, dass wir den DPV "neu erfinden" wollen. Deutlich überwiegend haben organisatorisch und strukturell doch die Entscheider der Vergangenheit die Weichen bestens gestellt!

Das einzige, was dabei auf der Strecke geblieben ist, ist die Offenheit, die Teilhabe der "einfachen" Spieler, die Kommunikation ...

Na ja, sagen wir es mal so: der Spaß an der Sache und die Liebe zum Sport und seinen Protagonisten. Wir werden seit Jahren nur noch verwaltet - und (freundlich ausgedrückt) "gebeten", dabei nicht zu stören!

Wer sich in der von uns gewünschten Vorstandsbesetzung um was kümmern soll, beantworte ich auch noch einmal gerne, obwohl es in unserem Konzeptpapier steht.

Christian Groß macht tolle Arbeit als Vizepräsident Sport.
Johanna Brauch erfüllt die Aufgaben einer Vizepräsidentin Inneres prima.
Hartmut Lohß wird nach einer Einarbeitung durch Peter Blumenröther mit Sicherheit ein zuverlässiger und verantwortungsvoller Vizepräsident Finanzen.
Peter Blumenröther wird von allen Seiten eine gute Arbeit als Generalsekretär bestätigt - wir haben geschrieben, dass wir uns wünschen, dass er im Amt verbleibt.
Rolando Jecle wird einen eigenen Stil als Vizepräsident Lehr- und Trainerwesen in den Vorstand bringen, das wird mit Sicherheit spannend!
Zu meinen Fähigkeiten als Vizepräsident Kommunikation mögen sich andere äußern.
Martin Beikirch wird ein DPV-Präsident sein, der diesen Sport liebt, der ein toller Moderator zwischen verschiedenen Welten ist, der kreativ ist ... Auch hier mögen andere ihre Meinung äußern.

Die Idee mit den 4-Punkte-Buttons ist eine Randnotiz. Die haben wir nicht zurück gezogen, aber hinter ihr sollen andere Ziele nicht verblassen.

Meine Erfahrung aus Frankreich sagt, dass es einen besonderen Ehrgeiz in Spieler/-innen weckt, wenn sie (persönlich unbekannter Weise) gegen richtig gute Spieler (als solche erkennbar) antreten. Dass es besonderen Spaß macht, hier Punkte zu holen und vielleicht sogar zu gewinnen.

Ok, ich beziehe das auf (Gegen-)Spieler wir David Le Dantec, Christian Fazzino, Philippe Quintais oder Bruno Rocher.

Ob das eine Bereicherung auch im Deutschen Pétanque wäre, darüber kann man ja diskutieren ...

...aber bitte nicht auf Kosten des Kampfes um größtmögliche Transparenz, ein besseres Miteinander und breiter aufgestellte Richtungsentscheidungen im Zusammenhang mit den Landesverbänden und ihrem (unserem) DPV e.V.

Viele Grüße,

Christoph
__________________
Komm doch!
Roderig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013   #10
Roderig
Olympiasieger
 
Benutzerbild von Roderig
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: münster
Alter: 49
Beiträge: 1.036
Danke verteilt: 167
1.193 Danke erhalten in 378 Beiträgen
Roderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes AnsehenRoderig genießt hohes Ansehen
Roderig eine Nachricht über AIM schicken Roderig eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard Re: Reden ist Silber ...

Hallo zusammen,

ich möchte jetzt ein sehr persönliches Ereignis noch einmal aufgreifen, das ich zwar im Rahmen dieser Diskussion hier am Rande erwähnt habe, dessen Tragweite aber schwere Konsequenzen hätte haben können.

Wie auch immer, ich möchte das Geschehene noch einmal Revue passieren lassen – und gleichzeitig an all die, die mit mir gezittert haben, wie es jetzt weiter gehen könnte, Entwarnung geben.

Also: Ich bin heute Morgen aus meiner Küche in’s Büro gegangen. In der rechten Hand einen Becher Kaffee (mit Milch, Gott sei Dank ohne Zucker) – danke für den Tipp „petan“ – und in der linken Hand einen ...

Äähh ... N....-Kuss?!? M...-Kopf?! Mist, Goldwaage, verdammte, die Du wie ein Damokles-Schwert über meinen Äußerungen hängst, seitdem ich den DPV abschaffen und alle Kaderspieler im Alkohol ertrinken lassen möchte ...

Moment, ich guck mal auf die Packung ...

Also: Schokoladen-Schaumkuss – ha! Von „Schlankfraus“ (keine Schleichwerbung)!

Jedenfalls gelingt es mir auf der relativ kurzen Strecke von der Küche in’s Büro schon einen beachtlichen Teil des Schokoladen-Schaumkusses weg zu knabbern.

Und da ist es passiert.

In der letzten Linkskurve vor dem „auf den Bürostuhl plumpsen“, splittert so ein Daumen großes Stück von dem Schokoladen-Schaumkuss ab und macht sich auf den Weg Richtung Parkett.

Und ganz ehrlich: Ich hatte rein mental meine Reflexe noch im Griff. Ich bin kein Neurologe, aber ich bin mir sicher, dass ich für den Bruchteil einer Sekunde noch gedacht habe: Sch ... drauf, Hauptsache nicht der Kaffee ...

Die Reflexe waren stärker!

Ich grapsche also mit links nach dem stürzenden Schokoladen-Schaumkuss-Stück, vernachlässige mit meiner rechten Hand die korrekte Haltung des Kaffee-Bechers – und da macht er sich auch schon auf den Weg, der Inhalt.

In mentaler Zeitlupe sehe ich den Kaffee aus dem Becher schwappen. Was für eine Eruption - wie ein Vulkanausbruch! Die Szene erinnert mich an einen Actionfilm, in dem der Räuber vor dem Guten stiften geht – und sich hinter beiden ein Flugzeug-Hangar in eine Flammenhölle verwandelt!

Die Zeit steht vor meinem geistigen Auge still. In Super-Slomo sehe ich die Kaffee-Gewalten, einmal durch meine ungeschickte Bewegung aus dem Joch des Bechers befreit, wie sie sich auf den Weg grobe Richtung Schreibtisch, präziser beschrieben, zielgerichtet zu meinem Laptop machen.

Es ist den vielen Löchern, die ich meinem Leben schon geschossen habe, geschuldet, dass ich in diesem Augenblick genau dieses Gefühl habe. Die Kugel geht aus der Hand, der Schuss ist nicht schlecht – aber Du weißt genau und in Bruchteilen von Sekunden, dass sie nicht treffen wird ...

Also, was ich sagen wollte: das Laptop tut’s wieder!

Gruß,

Christoph
__________________
Komm doch!
Roderig ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
silber

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DPV Gold - Silber - Bronze RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 18.12.2011 13:33
DPV Gold, Silber und zweimal Bronze! RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 1 28.10.2011 17:50
DPV Gold, Silber und zweimal Bronze! RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 26.10.2011 21:26
DPV Gold, Silber und zweimal Bronze! RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 25.10.2011 18:28
DPV Gold, Silber und zweimal Bronze! RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 23.10.2011 19:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
monsieurbernier.de