Bouleforum.de  

Zurück   Bouleforum.de > Boule-Themen > Verbände und Verbandspolitik > Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV

Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV Aktuelle Nachrichten über RSS Feeds (derzeit leider nur aus Berlin, Hessen und Rheinland-Pfalz und vom DPV)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2013   #1
RSS Newsposter
Olympiasieger
 
Registriert seit: 07.11.2009
Beiträge: 1.322
Danke verteilt: 0
95 Danke erhalten in 71 Beiträgen
RSS Newsposter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRSS Newsposter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreRSS Newsposter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard Reden ist Silber …

… schweigen ist Gold!

Unter diesem Titel hat Christoph Roderig (Kandidat DPV-Vizepräsi Kommunikation) im Bouleforum mal den Stand der Dinge in der Diskussion um die Wahlen zum DPV Präsidium am 17. März in Hennef, aus unserer Sicht, zusammengefaßt. Da ich davon ausgehe, dass nicht alle diese Diskussion verfolgen – geht nur mehr oder weniger um die Zukunft des DPV – hier mal sein Beitrag.

*

Werte Bouleverrückte,

ich mache für dieses Statement einen neuen Thread auf, weil ich nicht möchte, dass es unter „ferner liefen“ verschwindet.

In der lebhaften (über 10.000 Klicks in drei Beiträgen) Diskussion über den möglichen Wechsel an der DPV-Spitze wiederholen sich jetzt Meinungsäußerungen dazu, dass sich der DPV-Vorstand in keinster Weise an der Diskussion beteiligt. Mehr noch, er hält es offensichtlich sogar für besser (nein, nicht für „nicht nötig“, sondern für „besser“) das ganze Thema offiziell tot zu schweigen.

Und ich mache aus meinem Herzen keine Mördergrube! Wisst Ihr, wie ich so ein Verhalten nenne? Schlau!

Vereinzelte Protagonisten des Arbeitskreis 2013 stehen hier im Bouleforum Rede und Antwort – Martin und ich vorne weg. Und wenn man sich verschiedene Anfeindungen im Verlaufe der Diskussion ansieht weiß man auch warum der/die eine oder andere aus dem Kreis darauf verzichtet, hier im Bezug auf seine/ihre Person Ross und Reiter zu nennen.

Da meldet sich hier eine „Maultasche“ frisch im Forum an, bezeichnet sich selbst als „Balltreter“ und fragt uns als Mitglieder im AK 2013, wie wir es denn mit dem „Doping“ und der „Jugendarbeit“ halten. Ich nehme hierauf nicht direkt Bezug, weil ich mir denke: „Soll er doch auf der DPV-Homepage nachgucken, da steht doch alles ...“ Ein paar Tage später lese ich dann aus der berufenen Feder von Maultasche etwas von: „Silvio Rogerig und Martin Grillo“. Um anschließend von selbigem scherzhaft gefragt zu werden: „Nun auch noch zwei senile Kandidaten?“

Liebe Maultasche, vielleicht erschließt sich Dir die Ernsthaftigkeit mit der eine ganze Reihe von Leuten hier diskutiert nicht so richtig, aber für einen Kinderkram Deiner Qualität ist mir momentan nicht langweilig genug ...

Der Arbeitskreis 2013 hat sich während seiner Arbeit (ja, es ist Arbeit, es kostet Zeit, nein, wir bekommen unsere Tickets zu den Treffen von niemandem gesponsert, ja, auch unsere Lebensgefährtinnen und –gefährten verbringen das was wir an Freizeit haben gerne mit uns) – der Kreis hat also zu Beginn und während seiner Arbeit ganz klar festgelegt, dass es keine persönlichen Anfeindungen oder Beschuldigungen in Richtung amtierender DPV-Vorstände geben wird. Es werden schon gar keine „Leichen aus dem Keller geholt.“

Und plötzlich lesen wir, dass die ganze Auseinandersetzung nur noch „auf einer persönlichen Ebene“ geführt wird und dass es „gar nicht mehr um die Sache, um das Wohl des DPV geht“!

KEINE SILBE!

Mit keiner Silbe haben wir in der ganzen, total einseitigen (wir stehen als eine von zwei involvierten Gruppen einsam Rede und Antwort) Auseinandersetzung irgendjemanden persönlich angegriffen oder diffamiert. Punkt, aus! Wer mir das Gegenteil beweist, dem stecke ich zu seinem nächsten Turnier so viele Felder ab wie er möchte und nummeriere die auch noch persönlich durch! Und wenn es die offenen GUS-Meisterschaften in der Taiga sind!

Der Landesverband Ost, der die beiden „Lager“ identifiziert hat und die „persönliche Ebene“ der Auseinandersetzung hervorhebt, kritisiert, dass wir den designierten DPV-Vizepräsidenten Finanzen aus ihrem LV „instrumentalisiert“ hätten.

Was haben wir denn diesbezüglich getan? Wir haben in unseren Bewerbungen und in dem Arbeitspapier geschrieben, dass wir uns auf eine Zusammenarbeit im DPV-Vorstand mit Hartmut, Christian, Johanna und Peter freuen. Fertig aus, sonst nichts!

Wie kommt man aufgrund dessen zu diesem „Instrumentalisierungs“-Vorwurf?

Nun: kann es sein, dass sein Name im Umkreis des AK 2013 genannt wurde? Kann es sein, dass sich jemand aus dem DPV-Vorstand irritiert fühlte und einmal nachgefragt hat: „Sag mal, was hast Du denn mit denen zu tun?“ – rein hypothetisch? Ich weiß nicht, mit welchem Aufwand dann versichert werden muss: „Nein, echt, ich habe mit der Aktion rein gar nichts zu tun!“ – damit vor den Wahlen kein wichtiges "Vertrauen" verloren wird ...

Natürlich kann man sich dann „in’s Boot gezogen“ fühlen, wenn man nicht bemerkt hat, dass man „reingeschubst“ wurde!

Das gleiche darf man doch für Christian und Johanna vermuten (klar, wiederum nur der nicht verifizierbare Versuch einer Erklärung!).

„Was habt Ihr denn mit denen zu tun? Nichts? Ehrlich nicht? Dann müsst Ihr aber mal dringend Farbe bekennen!!!“

Schwupps wird – natürlich NICHT auf der Homepage des DPV – ein Statement veröffentlicht, dass man sich die „Zusammenarbeit nicht vorstellen“ kann.

Nachtigall, ick hör und seh Dir Fred Astaire bein Supertalent nachmachen!

Schweigen ist Gold, telefonieren ist Platin!

Auf einmal findet sich das Wort vom „SPASS- UND SAUFLAGER“ in der Diskussion! Spätestens wer Martins „Trinkgewohnheiten“ kennt, wird sich hierbei vor Lachen auf die Schenkel gedroschen haben. Auch wenn er dabei in den Dünkel des „Spasses“ geraten kann.

Beim Länderpokal schütteln uns reihenweise Spieler und Offizielle aus allen Landesverbänden die Hände und wünschen uns viel Glück und Erfolg bei unserer Arbeit an einem „anderen“ DPV. Gleichzeitig verbreitet ein DPV-Offizieller in derselben Runde, dass “die den Kader abschaffen wollen“.

Willkürlich werde ich an einigermaßen prominenter Stelle mit den Worten zitiert: „Außerdem würde ich den ganzen Spitzensport-Scheiß über den Haufen werfen ...“ Die Rubrik „Zitat“ wurde auf ptank sogar extra für mich geschaffen, da ist vorher noch nie jemand zitiert worden! Und mein Zitat ist aus dem Zusammenhang gegriffen. Wer hat da schon eine Not, darüber nachzudenken, dass „über den Haufen werfen“ nicht „abschaffen“ sondern vielleicht sogar „neu denken“ heißen kann? So wie es in dem Papier des AK 2013 in epischer Breite beschrieben wird!

Der DPV-Vorstand entzieht (nicht offiziell, sondern schlau „um drei Ecken“) Martin Beikirch das Vertrauen ... Usw. usf...

Schweigen ist Gold.

Wisst Ihr was? Ich mache aus meinem Herzen immer noch keine Mördergrube.

Wisst Ihr, welche Rolle ein Protokollant in Vereinen und Verbänden spielt, wenn es um die Darstellung einzelner Diskussionen und deren Ergebnisse in der internen und externen Kommunikation geht?

Wisst Ihr welche Rolle der Finanzverantwortliche in einem Verein oder Verband spielt?

Wisst Ihr, welche Rolle der Generalsekretär in einem Verein oder Verband spielt?

Wir haben im DPV die Situation, dass sich alle drei (die wahrscheinlich wichtigsten) Verantwortungsbereiche auf eine Person reduzieren. Hier fällt mir das vor langer Zeit von Ulli Brülls geäußerte Wort ein: „Peter ist es doch völlig egal, wer unter ihm DPV-Präsident wird!“

Der gleiche Ulli Brülls veröffentlicht übrigens auf seiner Homepage, deutlich weniger prominent, dass der DPV-Vorstand für das Eurocup Finale in Rastatt 2012 nicht die genehmigten 6.000,- Euro aus dem Etat verwendet hat, sondern 15.420,83 Euro.

Na und?

Das findet keine Resonanz! Viele wichtiger ist doch jetzt erst einmal, dass ein Spass- und Sauflager, das den Kader abschaffen will und dauernd Leute diffamiert keine Gelegenheit bekommt sein wahres „Berlusconi“-Gesicht zu zeigen und den gesamten Verband in’s Verderben zu stürzen.

Wir wollen nämlich einen „funktionierenden“ (Zitat) Verband. Und wenn der nur funktioniert, indem sich eine Lemmingherde von einem „One-Man-Triumvirat“ an der Nase herumführen lässt, dann ist das mal so!

Ich freue mich über jeden Leser dieser Zeilen, der jetzt so lange durchgehalten hat, damit er die Stelle findet, an der ich öffentlich die „Brocken hinschmeiße“ und auf ein weiteres Bemühen um einen „neu gedachten“ DPV verzichte.

Die Stelle kommt nämlich nicht!

Bei allem Gemecker über die Zustände und den Stillstand und das Schweigen und das Verweigern der Auseinandersetzung im DPV-Vorstand, habe ich mir immer wieder angehört: „Dann mach es doch besser!“

Ja, und genau das habe ich, haben wir, nach wie vor vor!

Wie wir das machen wollen, ist weithin bekannt.

Teilweise sind ja auch die Pläne des amtierenden DPV-Vorstands bekannt: „Ämter, die wir nicht besetzen können, schaffen wir ab!“

Eines noch: Danke schön!

Es ist erfrischend, aufhellend und sehr anregend, auf welchem hohen Niveau sich kluge Köpfe, die mit Verbänden und ihren Strukturen ansonsten in der Mehrzahl wahrscheinlich nichts am Hut haben, in die Diskussionen hier einbringen. Nicht zuletzt deshalb wird es in 6 Wochen wieder ein offizielles Bouleforum des DPV geben. Ob dies neu geschaffen wird oder ob wir dieses hier benutzen, hängt noch von einigen Gesprächen ab.

Schweigen ist Gold, lieber DPV-Vorstand – ein Gold, das mit jedem Telefonat hinter den Rücken der Interessierten leider heftig anranzt! Viel Erfolg beim 9ème National Feminin de Dijon!

Und Euch: schönes Wochenende - dauert nicht mehr lange!

Christoph

*

*

Der Landesverband Ost hat zwischenzeitlich auch einen Vorschlag zu Papier und ins Netz gebracht. Auch darüber wird im Bouleforum viel diskutiert.

Hier noch einmal (hoffentlich) alle Veröffentlichungen zum Thema:

Papier AK2013, Bewerbungen Martin DPV-Präsi und Christoph DPV-Vizepräsi Kommunikation, Bewerbung Peter Blumenröther DPV-Präsi, Diskussionspapier des LV Ost, Verbandstag Tagesordnung



Weiterlesen...
RSS Newsposter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reden ist Silber ... Roderig Verbände und Verbandspolitik 41 13.03.2013 12:05
DPV Gold - Silber - Bronze RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 18.12.2011 14:33
DPV Gold, Silber und zweimal Bronze! RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 26.10.2011 22:26
DPV Gold, Silber und zweimal Bronze! RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 25.10.2011 19:28
DPV Gold, Silber und zweimal Bronze! RSS Newsposter Nachrichten aus den Landesverbänden und dem DPV 0 23.10.2011 20:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
monsieurbernier.de