Bouleforum.de  

Zurück   Bouleforum.de > Boule-Themen > Allgemeine Diskussionen

Allgemeine Diskussionen Allgemeine Diskussionen, die Euch rund um das Boule-Spiel bewegen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2017   #1
Sauzieher
Turniersieger
 
Registriert seit: 10.08.2009
Beiträge: 134
Danke verteilt: 24
51 Danke erhalten in 33 Beiträgen
Sauzieher wird schon bald berühmt werdenSauzieher wird schon bald berühmt werden
Standard Was ist/wäre euch Boule spielen unter guten Bedingungen wert?

In einem Park wird seit Jahrzehnten Boule gespielt. Regenschutz sind außer einem vorausschauend mitgebrachten Regenschirm Bäume. Bei günstigem Wind kann man sich auch noch an ein großes Gebäude stellen. Toiletten sind 250/300 Meter, je nachdem, wo man gerade spielt, entfernt. Die Herren gehen ins Gebüsch. Beleuchtung gibt es kaum. Seit einigen Jahren wird sie auch nicht mehr benötigt, weil man bei Dunkelheit sowieso ausgesperrt wird. Man kann vor Ort nichts lagern.

Immerhin ist man in schöner Umgebung, wird von Passanten wahrgenommen, sieht Eichhörnchen springen und hat weder Kosten- noch Arbeitsaufwand, um da spielen zu können.

Nun haben vor einigen Jahren bei einem Sportverein (ca. 100 € Jahresbeitrag) einige "Alte Herren" begonnen, auf einem Fußballhartplatz Boule zu spielen. Der steht demnächst nicht mehr zur Verfügung, aber eine Tennisabteilung ist über die Jahre stark geschrumpft und wird sich wohl über kurz oder lang auflösen. Der Vorstand des Vereins hat genehmigt, dass auf einem lange nicht mehr genutzten Tennisplatz ein Bouleplatz gebaut wird, will allerdings nichts bezahlen für die Aktivität von einem so kleinen Grüppchen. Man fängt erst mal auf dem halben Platz an mit dem Umbau, der Untergrund erscheint geeignet, man kalkuliert mit Kosten von insgesamt 2.000 € für vorerst zehn aktive Mitglieder, also 200 €, die jeder einmalig zahlen muss. Es wird Beleuchtung geben, es ist eine Hütte von den Tennisspielern da, man geht rund 50 Meter zu den Toiletten. Wahrscheinlich wird man irgendwann maximal zwei Tennisplätze zur Verfügung haben.

Die langjährigen Mitglieder des Vereins unter den Boulespielern sagen: Kameradschaft, Gemeinschaft, Zusammensein, zusammen Dinge tun (Arbeiten, Fußball gucken, Wandern, Radfahren, Essen und Trinken, Saufen ;-)). Mach was, dann hast Du was. Man kann nicht verlangen, dass der Verein potentiellen neuen Mitgliedern einen Teppich ausrollt.

Einige Boulespieler haben sich ihnen angeschlossen und machen mit, wenn es eben so ist. Andere, die eingeladen wären, auch mitzutun, sagen: Beitrag zahlen okay (einer meinte aber, es sollte weniger sein für das bisschen Kugeln schmeißen), Arbeiten mag auch sein, aber für die Kosten des Platzbaus sollte sich der Verein zuständig fühlen. Zu Zurückhaltung trägt auch bei, dass noch nicht klar ist, wann außer dem bisherigen einen Tag pro Woche ein paar Leute zusammenkommen werden zum Spielen und wie man mit den Tennisspielern klarkommen wird, falls sich die Abteilung noch nicht auflöst.

Schreibt mal, welche Gedanken euch dazu so kommen.
Sauzieher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2017   #2
Painhunter
Milieu
 
Registriert seit: 15.05.2017
Beiträge: 34
Danke verteilt: 19
6 Danke erhalten in 5 Beiträgen
Painhunter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist/wäre euch Boule spielen unter guten Bedingungen wert?

Es geht für mich nicht hervor was du uns damit mitteilen möchtest.


Prazisiere doch bitte deine Frage.
Painhunter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2017   #3
Sauzieher
Turniersieger
 
Registriert seit: 10.08.2009
Beiträge: 134
Danke verteilt: 24
51 Danke erhalten in 33 Beiträgen
Sauzieher wird schon bald berühmt werdenSauzieher wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Was ist/wäre euch Boule spielen unter guten Bedingungen wert?

Zitat:
Zitat von Painhunter Beitrag anzeigen
Es geht für mich nicht hervor was du uns damit mitteilen möchtest.


Prazisiere doch bitte deine Frage.
Naja zum Beispiel, ob Du weiterhin im Park spielen oder zum Verein wechseln würdest. Es sind noch fünf Wochen Zeit, mitzuteilen, dass über die Spielgemeinschaft aus dem Park keine Lizenz für 2018 benötigt wird. Hättest Du ein Problem mit den Kosten oder dass noch nicht alles ganz klar ist, wie es sich entwickeln wird, ob man im nächsten Jahr neue Mitspieler gewinnen kann, . . . ?
Sauzieher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017   #4
HerrHeri
Vorleger
 
Benutzerbild von HerrHeri
 
Registriert seit: 20.04.2009
Ort: OT bei PB in OWL in NRW
Alter: 59
Beiträge: 11
Danke verteilt: 2
9 Danke erhalten in 3 Beiträgen
HerrHeri wird schon bald berühmt werdenHerrHeri wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Was ist/wäre euch Boule spielen unter guten Bedingungen wert?

Die eierlegende Wolfmilchsau:


1. zum Platz:
  • Fahrradentfernung für alle Mitbouler,
  • bestenfalls Schloss- oder Parkambiente (mit Teich zum Reinspringen), aber mittendrin im (Stadt-)Leben
  • unterschiedliche Plätze mit Splitt, Sand, Schotter, oder ohne alles, hart, weich, geharkt, gebürstet, geschüttelt oder gerührt
  • ausreichend Plätze (mal 'ne kleine DM vielleicht?)
2. zum Drumherum:
  • direkt an einer stets geöffneten und Boulern wohlwollenden Gastronomie mit Außenbestuhlung zum Platz hin, Südlage,
  • Lagerraum (außen klein, innen groß)
  • Regenschutz,
  • Beleuchtung,
  • vielleicht 'ne kleine Halle für'n Winter
3. zu Besonderheiten:
  • Terrainkeeper (analog Greenkeeper)
  • Standmiete zahlender Caterer bei Veranstaltungen
  • Bouleaffiner Bürgermeister ist Vereinsmitglied
4. zur Arbeitsintensität:
  • möglichst wenig
5. zu den Kosten:
  • eher kaum
6. zu Mittätern:
  • eine gesunde Mischung aus wettbewerbsambitionierten und Nur-Spaß-Spielern und vor allem -innen. Und alle sind immer freundlich zueinander.
Tja, wer auf Punkt 4. und 5. besonderen Wert legt, wird die Punkte 1. und 2. wohl kaum nahe kommen.


Und wenn alle Punkte in etwa zu gefühlten 70% erfüllt wären, wäre das für mich fast 'n Grund, umzuziehen.


Gruß aus OWL,
Heri
HerrHeri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017   #5
Otterberg
Europameister
 
Registriert seit: 20.01.2013
Alter: 51
Beiträge: 230
Danke verteilt: 28
71 Danke erhalten in 46 Beiträgen
Otterberg sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreOtterberg sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Was ist/wäre euch Boule spielen unter guten Bedingungen wert?

Was willst du denn auf einem Tennisplatz groß umbauen. Das ist wie spielen auf einem Fußballplatz mit roter Brasche. Den Boden kannst du bedenkenlos bespielen. Zu einer Hütte. Wir haben uns für 400 Euro zwei Carpots in einem Baumarkt gekauft. Pfosten einzementieren und Dach wurde an mehreren Samstage getan. Da gehen über 20 Menschen rein. Wenn es regnet kommt eh keiner. Wenn es kalt ist kommt ebenfalls keiner, dann geht's einmal die Woche in die Halle. Wir haben mit sieben Spielern angefangen und sind jetzt schon 22. Im einem Park finde ich auf dauer kein Wachstumspotential an neuen Mitglieder. Wenn ihr auf dem Tennisplatz spielt schon eher.
Otterberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2017   #6
si0397
Turniersieger
 
Registriert seit: 25.12.2011
Ort: Essen
Alter: 49
Beiträge: 189
Danke verteilt: 261
118 Danke erhalten in 67 Beiträgen
si0397 ist ein sehr geschätzer Menschsi0397 ist ein sehr geschätzer Menschsi0397 ist ein sehr geschätzer Menschsi0397 ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Was ist/wäre euch Boule spielen unter guten Bedingungen wert?

Moinsen

Mir fehlen für eine Entscheidung zu viele Infos. Lage, Nasenfaktor, wer macht den Schritt zum Verein mit... um nur einige zu nennen. Hör auf Deinen Bauch.

Und wo die 2000 Ocken für sein sollen würde mich auch interessieren.

Schöne Grüße
si0397 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017   #7
BouleManni
Newbie
 
Registriert seit: 23.06.2008
Beiträge: 6
Danke verteilt: 0
3 Danke erhalten in 2 Beiträgen
BouleManni befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist/wäre euch Boule spielen unter guten Bedingungen wert?

Warum soll das Abkrazen der Rotasche 2000 Euro ?

Wenn die Muskelkraft nicht entlohnt wird, habt ihr das für Umsonst.
Aber vielleicht wird wieder ... typisch deutsch.... das Kandsteine setzen
und das Plattieren drumherum und dadurch... kalkuliert.
Ein Tennisplatz hat prinzipiell einen gut drainierten Untergrund.
Unter der Rotasche ist vermutlich eine etwas gröbere Schotterschicht.
(habe bei zwei Tennisclubs beratend geholfen, eine Boulegruppe auf inzwischen etwas vermosten Tennisplätzen auf die Beine zu bekommen,
sehr ähnlich und vergleichbar mit deiner Schilderung, perfektes Umfeld mit Tennisheim, Toiletten, Kabinen mit Duschen)

Klein anfangen,ausprobieren und sich entwickeln lassen muss doch hier das Motto lauten,sich dem Verein als Gruppe ännähern und umgekehrt.
Vielleicht schlagt ihr dem Verein vor, eine kostenfreie Zeit einer Mitgliedschaft von z.B. 12 Monaten.... Jeder Verein muss doch in Zeiten des demographischen Wandels froh sein, neue Mitglieder zu bekommen und für die älter werdenen ein Alternativangebot zu bekommen.
Nach einem Jahr sieht man weiter... ob was geht, wenn nicht, ist nicht viel verloren. Weder beim Verein monetär, beim Einzelnen und sowieso (unf der Park ist vermutlich deshalb nicht dem sozialen Wohnungsbau geopfert worden)

Legt diese Schotterschicht erst einmal großflächiger als Terrain libre frei(Rotasche zu bespielen ist Sch.... und das rote an Kugeln und Kleidung bei Feuchtigkeit auf Dauer echt nicht prickelnd), wenn ihr damit keinen Spielspaß habt, könnt ihr hier, angefangen mit ein oder zwei Bahnen mit feinerem Schotter ( ist sicherlich nicht so teuer ) nacharbeiten und ausprobieren... nicht zuviel... die witterung arbeiten lassen... nachstreuen geht immer, vielleicht dann auch alternative Flächen mit anderem Terrain schaffen.

Tja, .... ihr habt nur ein riesengroßes Problem....
Jeder Karren benötigt mindestens einen Esel, besser zwei... wenn er in Bewegung kommen will. Und lasst nicht die den Karren ziehen, die gleich alles Wissen, tolle Ideen einbringen, jedem sagen wie es geht...spätenstens beim zweiten Meeting haben die andere unaufschiebbare Termine

Meine Entscheidung ständ schon lange fest. So eine Chance kommt nicht so schnell wieder. ich wäre sofort dabei...


@HerrHeri: du hast unter Punkt 2 vergessen, der erwarteten Gastronomie mindestens 3,5 Sterne zu verpassen und natürlich immer alles zum halben Preis... meckern inbegriffen.
BouleManni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017   #8
si0397
Turniersieger
 
Registriert seit: 25.12.2011
Ort: Essen
Alter: 49
Beiträge: 189
Danke verteilt: 261
118 Danke erhalten in 67 Beiträgen
si0397 ist ein sehr geschätzer Menschsi0397 ist ein sehr geschätzer Menschsi0397 ist ein sehr geschätzer Menschsi0397 ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Was ist/wäre euch Boule spielen unter guten Bedingungen wert?

Wenns extrem einfach sein soll, kann man mit nem harten Besen von dem roten Zeug wegfegen was geht und dann 2-3 Speisfässer (je nach Größe, 100 m² ungefähr 1 m³) an Edelsplitt verteilen. fertig.

Für 2000 Ocken fahr ich Euch den vom Ruhrgebiet aus an! ;o)
si0397 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2017   #9
Bouleeraner
Milieu
 
Registriert seit: 15.01.2016
Alter: 47
Beiträge: 38
Danke verteilt: 19
6 Danke erhalten in 6 Beiträgen
Bouleeraner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist/wäre euch Boule spielen unter guten Bedingungen wert?

Bei 10 Boulern würde ja schon erstmal 1/4 Tennisplatz reichen.
Die Erstellung der Fläche (Asche runter, Splitt drauf, ggf. Umrandung, Licht) sollte in Eigeninitiative der Bouler erfolgen.
Die Materialkosten soll der Verein tragen, aber 2.000€ muss das nicht Kosten.
Die Mitgliedsgebühr von 100 €/Jahr ist üblich. Wer nur einmal die Woche spielt, hat selber Schuld und auch Spielerlizenzen können evtl. beantragt werden.
Bouleeraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2017   #10
CHATTARD
Milieu
 
Benutzerbild von CHATTARD
 
Registriert seit: 20.08.2017
Beiträge: 39
Danke verteilt: 0
0 Danke erhalten in 0 Beiträgen
CHATTARD ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Was ist/wäre euch Boule spielen unter guten Bedingungen wert?

Bonjour à tous!

"Und wenn alle Punkte ... erfüllt wären, wäre das für mich fast 'n Grund, umzuziehen."

"Und alle sind immer freundlich zueinander."

Die z. T. gekürzten Zitate stammen von "HerrHeri"; könnten aber von mir sein - bin nämlich umgezogen.

Mitte der Woche im Oktober bei sommerlichen Temperaturen am Mittelmeer mit einer einzigen Bedingung eingetroffen: "Nie wieder diesen ekelhaften Edelsplit (und den dann auch noch auf gebügelten Bahnen).

Den darauf folgenden Sonntag habe ich auf der Piste neben Dylan Rocher trainiert, welcher total entspannt mit seinen Buddies, absolut ohne Allüren, freundlich und fröhlich das Wochenende in der kostenlosen (öffentlichen) Halle ausklingen ließ. Halle, wegen des Mistrals.

OK, ich bin neu hier, habe mich nicht vorgestellt, spiele erst seit Mai - und habe dann auch noch gleich viel zu meckern.

Ich berichte aus der Perspektive eines ehemaligen Triathleten, der das jahrelang mit den Füßen leistete, was andere mit dem Auto erledigen.

Jetzt mal unter uns Boulebrüdern:

Geht es freundlich zu auf deutschen Bouleplätzen?

Sportlich elegant und "haut niveau"?

Man trifft sich gerne ohne Termin?

Und nicht nur, weil übermorgen einer von drei Ligaspieltagen des Jahres anberaumt ist?

Als Vorbild - körperlich und sozial?

Ohne Vereinszwang?

Mein Urteil fällt hart aus:
In Deutschland mangelt es bezüglich des Boulespielens nicht an geeigneten Plätzen, sondern an kulturellen Eigenschaften; und das ist keine Frage des Geldes. Meine Meinung über die körperliche Eignung behalte ich für mich. Freue mich jedoch wie ein Kind, wenn 80-jährige Franzosen lässig die Jungen wegputzen und anschließend ihre Kugeln ohne
Magnet aufheben.

Ich bin im Kugelparadies angekommen!
CHATTARD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bedingungen, beleuchtung, boule, ist wäre, kosten, toiletten, wert

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage Boule spielen auf Tennisplatz? Sauzieher Allgemeine Diskussionen 5 07.07.2017 13:04
Kaffeeliebhaber unter euch?! Lannester Allgemeines 3 03.12.2015 17:44
Was fasziniert Euch am Boule? Krysztoff Allgemeine Diskussionen 18 17.07.2010 18:12
Boule Online spielen... OOSTERMANN Allgemeine Diskussionen 0 22.01.2010 23:20
Boule spielen in Madrid Peter-Vieweg Allgemeine Diskussionen 6 16.12.2009 16:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
monsieurbernier.de